Home » Aktuelles » Katastrophenschutz » Ganzjährige Gefahren und Verhaltenshinweise

Ganzjährige Gefahren und Verhaltenshinweise

Stromausfall

Sind Sie sich bewusst, wie abhängig wir von Strom sind? Was passiert, wenn der Strom länger ausfällt? Das Telefon ist tot, die Heizung springt nicht an, Leitungswasser fehlt, der Computer streikt, die Kaffeemaschine bleibt aus, das Licht ist weg.

Weitere Informationen:

Vorsorgen für den Stromausfall (Link zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

Brand

Es gibt viele Ursachen für ein Feuer zu Hause oder in öffentlichen Gebäuden: Fehler in der Elektrizität, feuergefährliche Arbeiten, Unachtsamkeit im Haushalt, Fahrlässigkeit beim Grillen oder Überhitzung von Elektrogeräten. Die Folgen sind häufig katastrophal. Dabei können Sie effektiv vorbeugen und sich schützen.

Weitere Informationen:

Vorsorgen und Verhalten bei Feuer (Link zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

Pandemie

Die Menschheitsgeschichte ist von Infektionskrankheiten geprägt: Pest, Pocken,
Cholera oder Spanische Grippe forderten über die Jahrhunderte weltweit mehrere Millionen Todesopfer. Erst durch verbesserte Hygienemaßnahmen und den medizinischen Fortschritt im 20. Jahrhundert konnte eine pandemische Verbreitung vieler hochinfektiöser Krankheiten weitestgehend eingedämmt werden.

Doch auch heute noch gehören Epidemien und Pandemien keineswegs der Vergangenheit an. Viele Infektionskrankheiten, wie Malaria und Ebola, beschränken sich heutzutage überwiegend auf ärmere Länder. Andere treten häufig im Zusammenhang mit Naturkatastrophen auf (z. B. Cholera).

Weitere Informationen:

Infektionsschutz – Seuchenmanagement (Link zum Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)