Aktuell keine weiteren Corona-Fälle im Landkreis

Bislang sind im Landkreis Aichach-Friedberg keine neuen Fälle von Corona-Erkrankungen aufgetreten. Die erkrankte Person ist auf dem Wege der Besserung und in häuslicher Quarantäne isoliert, von ihr geht keine Ansteckungsgefahr für die Öffentlichkeit aus.

Das Landratsamt Aichach-Friedberg ist sich seiner Verantwortung bewusst, einerseits die Bevölkerung mit relevanten Informationen zu Corona-Fällen im Landkreis zu versorgen, andererseits die Erkrankten und deren Kontaktpersonen, die durch die häusliche Quarantäne mit vielen zusätzlichen Einschränkungen belastet sind, zu schützen.

Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst. So sind wir der Ansicht, dass Angaben zu Alter oder Geschlecht der Personen keinerlei Mehrwert für die Bevölkerung haben und somit irrelevant sind. Derartige Informationen werden wir daher zum Schutz der Betroffenen nicht bekanntgeben.

Eine Angabe zum Wohnort der Person ist aus medizinischer Sicht ebenfalls nicht veranlasst: Da sich die erkrankte Person in häuslicher Quarantäne befindet, geht von ihr keinerlei Ansteckungsgefahr für die Umgebung aus. Zudem ermittelt das Gesundheitsamt die Menschen, mit denen die erkrankte Person in letzter Zeit in Kontakt war und trifft alle notwendigen Maßnahmen.

Dennoch nehmen wir zu Kenntnis, dass bei Teilen der Bevölkerung ein starkes Interesse besteht, zumindest grob zu erfahren, wo der Krankheitsfall aufgetreten ist.

Wir kommen bei Abwägung dieses Bedürfnisses mit der zu schützenden Identität der Person  zu dem Ergebnis, dass eine grobe Ortsangabe ohne weitere Details geeignet ist, beiden Zielen gerecht zu werden. Mittlerweile sind auch die Ermittlungen des Gesundheitsamtes im vorliegenden Fall so weit gediehen, dass die Bekanntgabe des Ortes möglich ist: Die betroffene Person kommt aus dem Raum Aichach.

Ergänzend können wir mitteilen, dass die Person weder selbst zur Schule geht, noch Kinder hat, die in eine Schule, Kindergarten oder Kita gehen.