Auf die Plätze, fertig, los!

Der Landkreis Aichach-Friedberg unterstützt Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche

Der Landkreis Aichach-Friedberg unterstützt Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche während und nach der Coronapandemie und schafft dadurch neue Perspektiven.

Die Corona-Pandemie hat  allen, aber vor allem den jüngsten Mitgliedern unserer Gesellschaft einiges abverlangt. Homeschooling, Nachmittage ohne Sportangebote und allgemeine Einschränkung der Bewegungs- und Begegnungsmöglichkeiten haben bei vielen Spuren hinterlassen. Etliche Heranwachsende mussten auf Kontakte zu Gleichaltrigen verzichten und die psychischen Belastungen in dieser Altersgruppe sind aufgrund der unvorhersehbaren Herausforderungen enorm angestiegen.

Deshalb macht sich der Landkreis Aichach-Friedberg stark, das Freizeitleben von Kindern und Jugendlichen wiederzubeleben. Das Sachgebiet Ehrenamt, Bildung und Integration ist schon seit geraumer Zeit mit der Planung von schulischen Unterstützungsmöglichkeiten sowie außerschulischem Freizeitleben in Gange.

Ziel einer neu aufgelegten Förderrichtlinie ist es, den gewohnten Alltag wiederzubeleben und wirtschaftlich benachteiligten Familien die Teilnahme an Freizeitprogrammen zu ermöglichen. Gefördert werden kulturelle, soziale und sportliche Angebote wie Museumsbesuche, Theatervorstellungen, Angebote in Jugendzentren oder sportliche Aktionen u.v.m. Förderberechtigt sind eingetragene Vereine, anerkannte Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie Gemeinden des Landkreises.

Luna Winter und Stefanie Siegling erläutern: „ Kinder und Jugendliche brauchen dringend wieder positive außerschulische Lernerfahrungen sowie soziale Interaktionsmöglichkeiten. Durch unser Förderprogramm möchten wir dazu beitragen, ihre individuelle Persönlichkeit zu stärken und neue oder altbekannte Erlebnis- und Erfahrungsräume zu öffnen.“

Landrat Dr. Klaus Metzger begrüßt die Initiative und betont, dass es wichtig sei, wieder Schwung ins Freizeitleben zu bringen und dabei vor allem wirtschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendliche besonders zu unterstützen.

Die Förderrichtlinie sowie der Antrag sind im Internet unter www.lra-aic-fdb.de/service/formulare (Bildungsbüro) zu finden. Als Ansprechpartnerin berät Luna Winter, Bildungsmanagement, Telefon 08251/924862 oder per E-Mail an luna.winter@lra-aic-fdb.de.