Begehung der neuen Doppelturnhalle in Affing-Bergen

Neue Sporthalle mit Mittagsversorgung wird pünktlich zum neuen Schuljahr fertig

Veröffentlicht am 13.09.2017
Begehung der neuen Doppelturnhalle in Affing-Bergen
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Athanassios Daniilakis)

Heute versammelten sich der Gemeinderat der Gemeinde Affing und der Bauausschuss des Landkreises Aichach-Friedberg zur Begehung der neuen Turnhalle für die Realschule Affing-Bergen.

Mit der Planung der neuen Doppelsporthalle, zusätzlich mit einer Mittagsversorgung für die Schule konzipiert, wurde im Juli 2014 begonnen. Die Bauarbeiten konnten im April 2016 starten. Der Rohbau wurde im Oktober 2016 fertiggestellt. Im Zuge des Neubaus der Sporthalle, wurde ebenfalls eine neue Heizzentrale errichtet, die seit September 2016 in Betrieb ist und das gesamte Schulareal der Realschule Affing mit umweltfreundlicher Heizenergie versorgt.

Die neue Sporthalle mit Mittagsversorgung wird pünktlich zu Beginn des neuen Schuljahres 2017 / 2018 an die Realschule zur Nutzung übergeben. Die Halle besteht aus zwei Hallenteilen mit je 15 x 25 m Spielfeld, Geräteräumen und Umkleidebereichen. Der großzügig angelegte Konditionsraum befindet sich im 1. Obergeschoss, wo auch der neue Speisesaal mit Küche situiert ist. Die Küche ist für das Kochverfahren „Cook & Chill“ ausgelegt, wonach die Räumlichkeiten auch nach dem Essen zum Verweilen und Hausaufgaben machen dienen. Im Speisesaal können bis zu 80 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte gleichzeitig mittags versorgt werden.

Um über den Schulsport hinaus auch dort den Vereinssport zu ermöglichen, wurde die Sporthalle mit einer lichten Höhe von 7,00 m gebaut.

Nach aktuellem Kostenstand und den vorliegenden Kostenprognosen betragen die Kosten im Einzelnen für die Halle 4.850.000,- €, für die Heizzentrale 440.000,- € und für die Mittagsversorgung 1.750.000,- €. Der Kostenanteil der Gemeinde Affing beträgt 1.680.000,- €. Der Kostenrahmen wird eingehalten.