Simon Schuster gewinnt Gestaltungswettbewerb für Landkreis-Stele „Bildungsregion Wittelsbacher Land“

Im Rahmen der Initiative "Bildungsregion Wittelsbacher Land" hat der Landkreis von Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle eine Messing-Plakette verliehen bekommen. Dank Simon Schuster erhält die Auszeichnung bald einen würdigen Platz vor dem Landratsamt.

Veröffentlicht am 20.06.2016
Simon Schuster gewinnt Gestaltungswettbewerb für Landkreis-Stele „Bildungsregion Wittelsbacher Land“
v. links: Schüler Simon Schuster, Landrat Dr. Klaus Metzger, Lehrkraft Sonja Schmaus, Sachgebietsleiter Bernd Burkhart

Im Rahmen eines Designwettbewerbs der Schreinerklasse an den Beruflichen Schulen Wittelsbacher Land hat Simon Schuster mit seinem Entwurf gewonnen. Aus insgesamt 16 Gestaltungsvorschlägen, die allesamt mit viel Liebe zum Detail gestaltet und ausgearbeitet wurden, konnte er seine Idee am besten präsentieren. "Jeder Schüler hat sich große Gedanken gemacht, welches Material verwendet werden soll und wie sich die Symbolik am besten umsetzen lässt", betont Bernd Burkhart, Leiter der Hauptverwaltung.

Aus dem Modell von Simon Schuster wird jetzt eine zwei Meter große Stele gefertigt, die vor dem Landratsamt auf die Auszeichnung des Landkreises als Bildungsregion aufmerksam machen soll. Als Dankeschön übergab Landrat Dr. Klaus Metzger dem Gewinner 150 Euro Zuschuss für die Klassenkasse.