Bildungsregion Wittelsbacher Land mitgestalten!

Bildung ist ein zentraler Standortfaktor für das Wittelsbacher Land. Der Landkreis engagiert sich deshalb stark für eine gut ausgebaute und qualitativ hochwertige Bildungslandschaft. Im nächsten Schritt sollen alle Bürgerinnen und Bürger, die etwas zur weiteren Verbesserung der „Bildungsregion Wittelsbacher Land“ beitragen können, eingebunden werden. Der Landkreis lädt am 14. November zu einer Zukunftswerkstatt.

Veröffentlicht am 30.10.2018
Bildungsregion Wittelsbacher Land mitgestalten!

Als „Bildungsregion in Bayern“ wurde der Landkreis Aichach-Friedberg im November 2015 durch das Bayerische Kultusministerium ausgezeichnet. Bereits in der Bewerbungsphase hatten sich rund 100 Bürgerinnen und Bürger aus Bildungseinrichtungen und Behörden, aus Wirtschaft und Politik eingebracht, um beispielsweise die Übergänge zwischen Schule, Berufsausbildung und Beruf zu verbessern oder auch die Schnittstelle zwischen Schule und Jugendhilfe. Das Bildungsbüro am Landratsamt koordiniert die Maßnahmen zur Bildungsregion und treibt die Entwicklung voran, unter anderem mit Unterstützung des Bildungsbeirats. Das Ziel: beste Bildungsqualität und beste Bildungschancen für die Menschen im Wittelsbacher Land.

Den bislang so erfolgreichen Prozess möchte der Landkreis nun weiterführen und frische Impulse setzen. Dies soll durch eine „Zukunftswerkstatt Bildungsregion Wittelsbacher Land“ gelingen. Bürgerinnen und Bürger, die selbst im Bildungsbereich tätig sind, auch Eltern- und Schülervertreter(-innen) sowie alle, die sich mit ihren Ideen einbringen möchten, sind dazu herzlich eingeladen. Zu fünf Bildungsbereichen werden in Workshops gemeinsam neue Ideen und Ziele erarbeitet. Die Themen dieser Workshops sind:

1. „Übergang Schule – Beruf: Bildungswege gestalten“
2. „Schulische und außerschulische Bildungsangebote vernetzen: Kulturelles, soziales, politisches und ökologisches Lernen“
3. „Lernen durch Ehrenamt: Bürgergesellschaft stärken“
4. „(Weiter-)Bildung im Erwachsenenalter: Lebenslanges Lernen gestalten“
5. „Veränderte Sozialisationsbedingungen von Kindern und Jugendlichen: Auswirkungen auf Familie, Schule und Jugendhilfe“

Die Zukunftswerkstatt findet statt in der Realschule Friedberg, am Mittwoch, 14. November, 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr.


Info:
„Zukunftswerkstatt Bildungsregion“
am Mittwoch, 14. November 2018,
16.30 Uhr bis 20.30 Uhr,
in der Realschule Friedberg, Rothenbergstr. 4.

Weiterführende Informationen und Anmeldung (bis 7. November) unter https://zukunftswerkstatt.lra-aic-fdb.de oder direkt bei dem Ansprechpartner im Bildungsbüro des Landratsamtes: Götz Gölitz, Tel. 08251/924861, E-Mail goetz.goelitz@lra-aic-fdb.de.