Corona-Testzentrum nimmt Betrieb auf

In der Woche vom 31. August bis zum 4. September ist das Corona-Testzentrum ganztags ausschließlich unseren Lehrerinnen und Lehrern aus dem Wittelsbacher Land vorbehalten. Ab dem 7. September ist das Testzentrum auch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und alle anderen, die sich testen lassen wollen, geöffnet.

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Teresa Wörle): Corona-Testzentrum in Aichach-Nord

Der Landkreis Aichach-Friedberg nimmt ab 31. August das Corona-Testzentrum in Aichach-Nord wieder in Betrieb.

In der Woche vom 31. August bis zum 4. September ist das Corona-Testzentrum ganztags ausschließlich unseren Lehrerinnen und Lehrern aus dem Wittelsbacher Land vorbehalten. Ab dem 7. September ist das Testzentrum auch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und alle anderen, die sich testen lassen wollen, geöffnet.

Anmeldung zur Testung

Auf unserer Internetseite (https://lra-aic-fdb.de/corona) finden Sie ab Mitte nächster Woche ein Datenblatt, welches Sie bitte ausgefüllt an uns per E-Mail (testzentrum@lra-aic-fdb.de) schicken. Das Gesundheitsamt ruft Sie nach Erhalt des Formulars an, um mit Ihnen einen verbindlichen Testungstermin zu fixieren. Bitte beachten Sie, dass ohne Registrierung und Terminvereinbarung leider keine Testung erfolgen kann.

Wer wird getestet

Das Angebot richtet sich an alle Reiserückkehrenden sowie an alle anderen bayerischen Bürgerinnen und Bürger, die mit oder ohne konkreten Anlass (z. B. anstehender ablulant-operativer Eingriff, Anzeige "erhöhtes Risiko" in der Corona-Warn-App o.a.) eine Testung vornehmen lassen möchten. Wichtig ist: Wer mit akuten Symptomen eines Atemwegsinfekts erkrankt ist und hier eine Covid-19-Infektion abklären möchte, soll sich bitte an den Hausarzt wenden. Das Testzentrum in Aichach steht im Moment (noch) nicht für die Testung akut Kranker zur Verfügung, sondern soll zunächst die erhebliche Nachfrage nach Testungen bei Gesunden bedienen und auf diesem Wege die Arztpraxen entlasten.

Vor Ort am Testzentrum

Bitte nehmen Sie zu Ihrem Testungstermin Ihren Personalausweis mit. Parkplätze sind an der Teststrecke ausreichend vorhanden. Bitte parken Sie Ihr Auto und begeben Sie sich zu Fuß zum Infoschalter der Teststrecke. Beachten Sie bitte, dass zu jeder Zeit das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auf dem gesamten Gelände verpflichtend ist. Schwangere und gebrechliche Bürgerinnen und Bürger werden auf Wunsch vorrangig behandelt.

Hinweise zur weiteren Informationsbeschaffung

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat eine Hotline eingerichtet, über die sich Reisende über das Verfahren bei den Tests für Rückkehrer informieren können. Die Bürger-Hotline des LGL ist montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 9131 6808-5101 erreichbar.

Den Hausbesuchsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) erreichen Sie unter Tel. 116 117.