Corona: Viele Freiwillige bieten ihre Unterstützung an

Im Wittelsbacher Land bilden sich Nachbarschaftshilfen, um Menschen, die Hilfe suchen oder Unterstützung brauchen, unter die Arme zu greifen. Machen Sie mit!

Im Landkreis haben sich Menschen zusammengetan, um ihre Nachbarn zu unterstützen. Helfer und auch Menschen, die Hilfe benötigen, dürfen sich unter den untenstehenden Nummern melden:

 

Affing

  • Bei der Corona-Hilfe „Affinger helfen einander“ (Telefon 08207/1743, Pfarreiengemeinschaft) melden sich Menschen, die Einkäufe und andere Erledigungen benötigen, oder einfach jemanden zum Zuhören am Telefon brauchen. Das ist eine Aktion von Kirche, Gemeinde, Vereinen und Privatleute. Wer helfen möchte, meldet sich bitte unter 0151/15293189 (auch gerne WhatsApp).

Aichach

  • Das „Gute-Taten-Netzwerk“ der Aichacher Pfadfinder kann man im Internet unter www.dpsg-aichach.de/corona oder telefonisch über das Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Aichach (08251/7086) kontaktieren. Sie bieten Einkäufe und Erledigungen aller Art an und gehen mit Hunden spazieren.
  • Die evangelische Kirche Aichach bietet auch ihre Hilfe an. Pfarrer Winfried Stahl ist unter Telefon 08251/8880918 oder per E-Mail erreichbar: stahl.winfried@t-online.de.
  • Im Stadtteil Klingen werden Einkäufe, Erledigungen aller Art, Kinderkurzbetreuung und auch Hilfe bei anderen Anliegen übernommen, Telefon 0176/46013875.
  • Im Stadtteil Mauerbach werden Einkäufe und Erledigungen aller Art vermittelt unter der Telefonnummer 08251/8935805.

Dasing

  • Die Nachbarschaftshilfe der Freien Wähler Dasing kümmert sich um Einkäufe und Erledigungen aller Art unter der Nummer 0176/16592003.

Hollenbach

  • Der TSV Hollenbach bietet neben Einkaufen und Gassigehen auch an, Gräber zu gießen oder zu richten. Auch bei weiteren Anliegen kann gerne angerufen werden. Unter folgender Telefonnummer ist das Angebot per Anruf, SMS oder WhatsApp erreichbar: 0151/27509921 (Martin Aechter: m.aechter@gmx.de)

Kühbach

  • Die Initiative „Kühbacher helfen einander“ der Ortsgemeinschaft Kühbach mit dem Seniorenkreis und der KAB bietet Einkäufe und weitere Erledigungen an. Die Helfer sind telefonisch unter der Telefonnummer 0157/30619723 oder per WhatsApp erreichbar.

Petersdorf

  • Die Pfarrgemeinde Willprechtszell und der Verein Ortszeit bieten einen Einkaufsservice für Ältere oder Risikogruppen. Unter der Telefonnummer 0151/50437699 können täglich von 9 bis 17 Uhr Bestellungen aufgegeben werden mit Einkaufsliste, Adresse und Telefonnummer.

Pöttmes

  • Die Fußballabteilung des TSV Pöttmes bietet Hilfe beim Einkaufen und weiteren Erledigungen an. Hilfesuchende kontaktieren Michael Schmaus unter der 0157/71715449.

Rehling

  • Die Katholische Landjugend Rehling bietet Einkäufe von Lebensmitteln, Haushaltswaren und Besorgung von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten an. Hilfesuchende können sich melden unter Telefon 0176/92645002, mit einer Whatsapp-Nachricht an diese Nummer oder per E-Mail an kljb.rehling@gmail.com. Benötigt werden Name, Adresse und die möglichst konkrete Einkaufsliste.
  • "Rehling hilft – Nachbarschaftshilfe gegen Corona" heißt eine Initiative der Freien Wähler Rehling. Hilfesuchende, aber auch Hilfswillige können sich bei Ingrid Lindermeir melden: Telefon 08237/959002, Mobil/WhatsApp: 0151/51048052, E-Mail: nachbarschaftshilfe-rehling@gmx.de.