Das Bildungsportal A³ bietet weiterhin Unterstützung in der Pandemie

Der Wegfall des Präsenzunterrichts und von Sport- und Freizeitangeboten in Kombination mit der Betreuung der Kinder zu Hause stellt Familien nach wie vor vor große Herausforderungen. Die Bildungsberatung hat das Online-Angebot seit März 2020 stetig ausgeweitet.

Die Pandemie stellt Familien und berufstätige Eltern vor große Herausforderungen. „Wie kann ich meine Kinder zu Hause unterstützen beim Lernen? Wie kann ich sie sinnvoll beschäftigen, wenn es keine Präsenzangebote gibt? Wie kann ich mich in der Pandemie beruflich neu orientieren und weiterbilden? Gibt es finanzielle Fördermöglichkeiten? Die Bildungsberatungsstelle im Landratsamt Aichach-Friedberg hat sich diesen Fragen angenommen und das Bildungsportal auf die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger abgestimmt.

 

Der Wegfall des Präsenzunterrichts und von Sport- und Freizeitangeboten in Kombination mit der Betreuung der Kinder zu Hause stellt Familien nach wie vor vor große Herausforderungen.

Bildungsberaterin Nicole Matthes, die das Bildungsportal A³ betreut, ein Online-Portal mit allen Bildungsangeboten im Wirtschaftsraum Augsburg, hat das Angebot seit März 2020 stetig ausgeweitet, um Familien bei der Gestaltung des (Lern)alltags zu unterstützen. Dort finden sich Onlineangebote wie "Schule online", "Nachhilfe Online", "Deutsch lernen online", "Sport Online" sowie Lernspiel-Apps für Kinder und Jugendliche, die kostenfrei genutzt werden können. Für kleine Entdecker finden sich Ideen für Experimente zu Hause und weiterführende Angebote wie die Online-Vortragsreihe der Kinderuni Augsburg. Auch Informationen zu Fördermöglichkeiten über das Bildungs- und Teilhabepaket finden sich unter dem Punkt "Nachhilfe Online". https://www.bildungsportal-a3.de/online-lernangebote/

 

Daneben wurde das Portal erweitert um den Punkt „Digitales Lernen“, das sich an Erwachsene richtet. Im Bereich der Erwachsenenbildung gab es schon vor der Pandemie zunehmend digitale Lern- und Fortbildungsangebote. Diese können bequem von zu Hause aus per Video-Konferenz, Webinare, Cloud-Lösungen und anderen Angeboten genutzt werden. Auch im Bezug auf Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben digitale Fortbildungen zusätzlich an Bedeutung gewonnen. Die Bildungsträger können hier ihre Angebote bewerben und einstellen.

 

Auch der Bereich „Förderung“ wurde neu eingerichtet auf dem Portal, um einen Überblick zu geben, welche Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung Weiterbildungsinteressierte haben. Darunter finden sich u.a. Informationen zur Bildungsprämie, die Bildungsberaterin Nicole Matthes seit letztem Jahr selbst ausstellen kann. Berufsbezogene, individuelle Fortbildungen können mit bis zu 500 Euro bezuschusst werden.

 

Mehr Informationen finden Interessierte unter www.bildungsportal-a3.de

 

Ansprechpartnerin:

Bildungsberaterin Nicole Matthes

Tel. 08251/92-4865

bildungsberatung@lra-aic-fdb.de