Die Badesaison wird eingeläutet

Trotz aktuellem Regenwetter: Die Badesaison ist offiziell am 15. Mai gestartet

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg): Weitmannsee

Vom 15. Mai bis 15. September ist offiziell Badesaison. Bereits Anfang Mai fand deshalb bereits die jährliche Vorabbesichtigung und Beprobung unserer Seen statt. Dabei wurden keinerlei Auffälligkeiten festgestellt. EU-Badeseen und weitere öffentliche Badestellen werden während der Badesaison einmal monatlich durch das Gesundheitsamt überprüft.

Zu unseren EU-Badeseen gehören:

  • Kühbach: Radersdorfer Baggersee
  • Pöttmes: Mandlachsee
  • Aindling: Badesee Lechfeld
  • Friedberg: Friedberger See
  • Kissing: Weitmannsee
  • Merching: Lechstaustufe 23 (Mandichosee)

Daneben werden beprobt:

  • Badesee Oberach
  • Dechinger Badesee
  • Auensee
  • Afraseen (1+2)

 

Überprüft werden dabei beispielsweise die Wassertemperatur, der pH-Wert, die Sichttiefe und die Färbung des jeweiligen Sees. Mikrobiologisch wird auf das Vorkommen von krankheitserregenden Fäkalkeimen (Enterokokken, E. coli) gescreent.

Blaualgen sind im Landkreis Aichach-Friedberg seit zwei Jahren Thema. Damals verstarben am Mandichosee drei Hunde mutmaßlich an einer Blaualgenvergiftung. Blaualgen können sich besonders in heißen Wetterperioden mit viel UV-Einstrahlung massenhaft vermehren und dann gesundheitsschädlich werden (z. B. Übelkeit, Hautausschläge). Diese Massenvermehrung kann innerhalb von wenigen Stunden auftreten und auch rasch wieder verschwinden. Eine Kontrolle dieses Phänomens ist behördlicherseits damit nicht möglich, da die Seen nicht ununterbrochen beobachtet werden können. Die Eigenverantwortung der Badenden ist deshalb sehr wichtig.

Informationsmaterial über Blaualgen wird seit geraumer Zeit auf der LRA-Website zur Verfügung gestellt:

https://lra-aic-fdb.de/hier-leben/freizeit/badeseen/aufklaerung-blaualgen-website.pdf

In der Badesaison 2020 hatte das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) nach der Vorgeschichte mit dem Mandichosee 2019 angeboten, für eine Saison das bakteriologische Screening neben den Fäkalkeimen um Cyanobakterien (Blaualgen) zu ergänzen. Da die letzte Badesaison diesbezüglich unauffällig verlief und sowohl das Gesundheitsamt als auch das LGL durch die Coronapandemie weiterhin sehr belastet sind, wird diese Extrauntersuchung nun nicht weiter fortgeführt.