Die neuen Bodenrichtwerte sind da: stetige Preisentwicklung nach oben

Der Gutachterausschuss des Landkreises Aichach-Friedberg hat die Bodenrichtwerte zum Stand 31.12.2020 veröffentlicht.

Der Gutachterausschuss des Landkreises Aichach-Friedberg hat die Bodenrichtwerte zum Stand 31.12.2020 veröffentlicht.

Die von der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses geführte und analysierte Kaufpreissammlung dient als fundierte Datenbank bei der Ermittlung der Bodenrichtwerte. In Gebieten ohne oder mit nur geringem Grundstücksverkehr helfen statistische Rechenverfahren und an der Landkreisgrenze zusätzlich der Blick über den Tellerrand, um die Marktlage zu bewerten. Der Beschluss erfolgt dann in einem Expertengremium nach sachverständiger Würdigung der gesamten Datenlage.

Die beschlossenen Bodenrichtwerte sind Orientierungswerte, die einen entscheidenden Einfluss bei der Wertermittlung einer Immobilie oder eines Grundstücks haben. Sie ersetzen jedoch keinen Bodenwert, der bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses beantragt werden kann. Hier werden in einem Verkehrswertgutachten zusätzlich individuelle Gegebenheiten berücksichtigt. Wichtig ist zudem, dass die Bodenrichtwertzonen keine baurechtliche Aussage treffen.

 Neu ist, dass man die Bodenrichtwerte mit Stand 31.12.2020 jetzt direkt über Boris-Bayern jederzeit online abrufen und erwerben kann. Die Einzelauskunft kostet 25 € und die Dauerauskunft ist für 200 € erhältlich. Falls Bürgerinnen und Bürger Interesse haben, registrieren sie sich unter http://boris-bayern.de. In den nächsten vier Wochen können die neuen Bodenrichtwerte auch bei den Gemeinden eingesehen werden, da diese dort ortsüblich bekannt gemacht werden.

Wird ein älterer Bodenrichtwert mit Stand bis zum 31.12.2018 benötigt, findet sich auf der Homepage des Landratsamtes ein Antragsformular, das bitte ausgefüllt an die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses übersandt wird.

Die Bodenrichtwerte wurden für alle 24 Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises, mit ihren Ortsteilen überarbeitet. Insbesondere die Bodenrichtwertzonen wurden hinsichtlich der Lage und Nutzung feiner abgegrenzt.

Darüber hinaus kann man sich auf der Homepage des Landratsamts einen Überblick über die Entwicklung der Bodenrichtwerte verschaffen: https://lra-aic-fdb.de/landratsamt/fachbereiche/stabsstellen/gutachterausschuss/bodenrichtwerte-1
In einem interaktiven Tool erhält man Auskunft über die Entwicklung der Bodenrichtwerte für bauliche oder gemischte Nutzungen in den jeweiligen Gemeinden im Landkreis Aichach-Friedberg und auf einer Landkreiskarte kann man sich einen zusammenhängenden Überblick über die Bodenrichtwertverhältnisse für Wohnbauland verschaffen.

Eine stetige Entwicklung der Preise nach oben ist weiter festzustellen.

Die Bodenrichtwerte sind im Landkreisdurchschnitt gegenüber 2018 wie folgt gestiegen:

  • Wohnbauland um ca. 160 €/m²
  • Gewerbeflächen um ca. 8 €/m²
  • Ackerland um ca. 1 €/m²

 

Die beigefügte Karte zeigt das Preisgefüge für Wohnbauflächen auf.

Die Steigerung ist weiterhin auf eine große Nachfrage, insbesondere an infrastrukturell gut angebundene Standorte, zurückzuführen.

Die nächsten Bodenrichtwerte sollen ausnahmsweise bereits Mitte des Jahres 2022 veröffentlicht werden.