Erster Familienstützpunkt des Landkreises in Kissing eröffnet

Mit der Stützpunkt-Idee soll die Kinder- und Jugendhilfe verstärkt in die Sozialregionen getragen werden. Familien erhalten künftig vor Ort Unterstützung, Rat und Begleitung.

Veröffentlicht am 29.03.2019
Erster Familienstützpunkt des Landkreises in Kissing eröffnet
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch): Die beiden Stützpunktleiterinnen, Frau Arnold und Frau Aichmüller, freuen sich zusammen mit Landrat Dr. Klaus Metzger und vielen weiteren Gästen über die Eröffnung in Kissing.

„Wer Menschen wirklich helfen will, muss zu den Menschen gehen“, meint Landrat Dr. Klaus Metzger sichtlich erfreut über die Eröffnung des ersten Familienstützpunktes in Kissing. Mit der Stützpunkt-Idee soll die Kinder- und Jugendhilfe verstärkt in die Sozialregionen getragen werden. Familien erhalten künftig vor Ort Unterstützung, Rat und Begleitung. Das Angebot ist generationenübergreifend und durch die Vernetzung mit der Altenhilfe somit für Jung und Alt Drehscheibe und Anlaufstelle. Die beiden Leiterinnen des neuen Stützpunktes Frau Aichmüller und Frau Arnold freuen sich auf ihre Tätigkeit in Kissing.

Der Stützpunkt Süd ist Anlaufstelle für die Gemeinden Kissing, Mering, Ried, Merching, Steindorf und Schmiechen. Durch weitere Außenstellen in anderen Gemeinden im Landkreissüden soll möglichst vielen Familien ein niederschwelliger, wohnortnaher Zugang zu Familienbildungsangeboten ermöglicht werden.