Fahrbahnausbau Mering bis Unterbergen mit Neubau eines Geh- und Radwegs und eines Kreisverkehrs

Seit einigen Tagen laufen bereits die Arbeiten an der Kreisstraße von Mering nach Unterbergen. Am Dienstag erfolgte der offizielle Spatenstich.

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch)

Seit einigen Tagen laufen bereits die Arbeiten an der Kreisstraße von Mering nach Unterbergen. Am Dienstag erfolgte der offizielle Spatenstich.

Auf 2,5 Kilometer Länge gibt es bis voraussichtlich Mitte Dezember 2020 viel zu tun: So wird die Kurve am Leitenberg entschärft, teilweise die Fahrbahn verbreitert und die bestehende Kreuzung zum Kreisverkehr umgebaut. Dies war in der Vergangenheit ein Unfallschwerpunkt, den man nun durch diese Baumaßnahme entschärft. Zum Schutz der schwächeren Verkehrsteilnehmer wird ein neuer Geh- und Radweg gebaut.

Unter Beteiligung der Gemeinde Merching und der Gemeinde Schmiechen stemmt der Landkreis die Baumaßnahmen. Die Gesamtkosten werden bei 2,6 Mio. Euro liegen. Staatliche Fördermittel wurden bereits beantragt. Geplant wird die Baumaßnahme vom Ingenieurbüro Hyna + Weiß in Friedberg; ausgeführt von der Straßenbaufirma Schweiger Straßenbau GmbH aus Altomünster.

Wir bedanken uns bei den durch die Maßnahme beeinträchtigten Anliegern und allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.