Familienwegweiser neu aufgelegt

Die Broschüre ist im Landratsamt erhältlich

Veröffentlicht am 23.11.2017
Familienwegweiser neu aufgelegt
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Teresa Wörle): Landrat Dr. Klaus Metzger überreicht Familie Gutmann aus Unterwittelsbach eine der neuen Familienbroschüren. Die Familie beschrieb im Familienwegweiser neben weiteren Familien, was ihr am Wittelsbacher Land besonders gut gefällt und was das Familienleben hier so lebenswert macht.

Die Familienbroschüre „Der Ratgeber für Familien im Landkreis Aichach-Friedberg“ ist neu aufgelegt und optisch frisch im neuen Design des Landratsamts gestaltet. Von „Schwangerschaft“ bis „Seniorenalter“ – in dieser Broschüre ist eine Vielzahl an wichtigen und praktischen Informationen, Einrichtungen, Beratungsstellen, Freizeitangeboten und mehr zu finden. Neue Themen wie „Ehrenamt und Engagement im Wittelsbacher Land“ oder „Beratung zu Trennung und Scheidung“ wurden implementiert. Der dahinterstehende Leitgedanke des Familienwegweisers lautet „Auf kurzem Wege zur hilfreichen Information“. Zu diesem Zweck sind neben Kontaktdaten und kurzen Informationstexten auch QR-Codes zu weiteren hilfreichen Internetseiten beinhaltet.

Landrat Dr. Klaus Metzger freut sich über die Neuauflage des Familienwegweisers, der nicht nur für Neuzugezogene, sondern auch für eingesessene Familien des Wittelsbacher Lands einen Mehrwert darstellt. Er dankt zudem allen Firmen, die durch eine Anzeige die Produktion der Broschüre möglich gemacht haben – denn dank der Inserate kostet der Familienwegweiser dem Landkreis nichts! „Ich danke ebenfalls allen, die für die Broschüre Bild- und Textbeiträge geliefert haben. Insbesondere den Sachgebieten im Landratsamt und Teresa Wörle in der Pressestelle für die Gesamtkoordination.“

Mit der Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe hatte das Landratsamt einen zuverlässigen Partner an der Seite, der zudem auch noch landkreisansässig ist. Der Familienwegweiser ist in einer Auflage von 6.500 Stück auf 70 Seiten erschienen und kann kostenlos im Landratsamt und in den Rathäusern der Gemeinden mitgenommen werden. Auch online ist der Familienwegweiser zu lesen.