Flächendeckendes Radwegenetz im Wittelsbacher Land

Der Landkreis Aichach-Friedberg bietet beste Bedingungen für einen Ausflug mit dem Fahrrad.

Veröffentlicht am 05.09.2016
Flächendeckendes Radwegenetz im Wittelsbacher Land
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg): Entspannte Stunden auf dem Amper-Paar-Radweg

Gerade der Altweibersommer bietet meist beste Bedingungen für einen Ausflug mit dem Fahrrad. Starten kann man im Wittelsbacher Land bereits vor der eigenen Haustüre. Denn im Landkreis Aichach-Friedberg ist seit 15 Jahren ein flächendeckendes, touristisches Radwegenetz vorhanden. Auf 14 Touren entdeckt der Radler tolle Landschaften und vielfältige Sehenswürdigkeiten. Meist handelt es sich um Rundtouren, die an jedem Punkt begonnen werden können und durch die Beschilderung die Radlerinnen und Radler wieder zum Ausgangspunkt zurückfinden lassen. Um die optimale Beschilderung der Radwege zu gewährleisten, werden diese jährlich kontrolliert; gegebenenfalls findet im Anschluss eine Neubeschilderung oder der Austausch verblichener oder beschädigter Wegweiser statt. Die diesjährige Kontrolle des Radwegenetzes findet in den nächsten Wochen statt, sodass den herbstlichen Radltouren nichts mehr im Wege steht.

Um sich bereits vorab über die diversen Radwege zu informieren, empfiehlt sich die Radkarte „Radtouren im Wittelsbacher Land“. Diese gibt es im Landratsamt, in verschiedenen Gemeinden oder im Buchhandel für 4,90 € zu kaufen und erhält sämtliche Informationen über Dauer und Beschaffenheit der einzelnen Touren, sodass sowohl der sportliche Fahrer als auch der Freizeitfahrer mit Familie auf seine Kosten kommt.