Hinweise rund um die Müllabfuhr

Zur fachgerechten Bereitstellung der Abfallbehälter gilt es einige Punkte zu beachten. Die Kommunale Abfallwirtschaft gibt Tipps.

Veröffentlicht am 21.08.2019
Hinweise rund um die Müllabfuhr
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg)

Man sollte sich nicht darauf verlassen, dass die Müllabfuhr immer zur selben Tageszeit kommt um die Abfallbehälter zu leeren. Verkehrsstörungen, Personalwechsel oder auch widrige Witterungsbedingungen können es notwendig machen, dass die Abfuhrtour kurzfristig umgestellt werden muss, damit die Müllwerker ihr Tagespensum schaffen. Deshalb ist es wichtig, die Abfallbehälter bis spätestens 6 Uhr morgens zur Abholung bereitzustellen. Sollte der Abfallbehälter einmal nicht zum gewohnten Zeitpunkt geleert werden, so warten Sie bitte mit möglichen Reklamationen bis zum nächsten Tag.

Außerdem gibt es zur fachgerechter Bereitstellung der Abfallbehälter noch einige Punkte zu beachten:

  • Die Abfallbehälter für Restmüll, Papier und Biomüll müssen mit dem Griff zur Straßenseite bereitstehen. Gleiches gilt auch für die Gelbe Tonne.
  • Bitte denken Sie beim Abstellen und Parken Ihres Fahrzeuges vor dem Grundstück daran, dass die Tonnen sichtbar bleiben und die Müllabfuhr nicht behindert wird. Die großen Müllfahrzeuge brauchen Platz um in engen Straßen oder Gassen rangieren zu können.
  • Überfüllte Mülltonnen, bei denen die Abfälle herausquellen und sich der Deckel nicht mehr schließen lässt, werden nicht geleert. Falls gelegentlich einmal mehr Abfall anfällt, kann man sich mit 70-Liter-Restabfallsäcken behelfen, die in der Wohnsitzgemeinde zu erwerben sind.
  • Fehlwürfe, wie z.B. Plastik in der Biotonne oder mineralischer Bauschutt im Restabfall, sind besonders kritisch. Falsch befüllte Gefäße werden nicht geleert und bleiben stehen!
  • Achten Sie darauf, dass die Mülltonne nicht zu schwer wird. Eine Automatik am Müllfahrzeug bricht bei zu schweren Behältern die Leerung ab, um zu verhindern, dass die Schüttung des Müllfahrzeugs oder der Behälter beschädigt wird. Das zulässige Gesamtgewicht eines Abfallbehälters findet sich meist oben am Deckel.

 

Nur unter konsequenter Einhaltung der oben genannten Punkte kann  ein reibungsloser Ablauf der Müllabfuhr erfolgen.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich an die Kommunale Abfallwirtschaft, Tel. 08251 86 167 – 0.