Inbetriebnahme der Konfiskatsammeltonnen

Der Landkreis Aichach-Friedberg bietet Jägern Sammeltonnen zur Entsorgung von Wildschweinkonfiskaten an

Bild (© Ulrich Gaßner)

Der Landkreis Aichach-Friedberg bietet den Jägerinnen und Jägern des Landkreises als freiwillige Leistung, an den drei Standorten Bauhof Pöttmes, Kreisbauhof in Aichach und an der Pumpstation in Kissing, Sammeltonnen zur Entsorgung von Wildschweinkonfiskaten an.

Die Errichtung dieser Konfiskattonnen ist nun abgeschlossen und die Inbetriebnahme der Standorte Pöttmes und Aichach kann gestartet werden. Ab dem 26. April stehen an den beiden Standorten zu den gegebenen Zeiten und Rahmenbedingungen die Tonnen zur Abgabe der Konfiskate bereit.

Über die Inbetriebnahme am Standort in Kissing wird rechtzeitig informiert, da derzeit Kissing noch nicht gestartet werden kann.

Am Bauhof in Pöttmes können die Konfiskate zu den normalen Öffnungszeiten des Bauhofes entsorgt werden. Diese Tonnen stehen überwiegend den Jagdausübungsberechtigten der Hegegemeinschaft Pöttmes zur Verfügung. In Aichach können die Konfiskate Montag bis Freitag, jeweils von 8:00 – 11:00 Uhr nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung (08251 3459) entsorgt werden. Alle weiteren Bedingungen können dem Rahmenplan auf der Internetseite des Landratsamtes Aichach-Friedberg unter https://lra-aic-fdb.de/landratsamt/fachbereiche/abteilung-3-oeffentliche-sicherheit/veterinaeramt entnommen werden.

Die Sammeltonnen stehen nur für die Entsorgung von Wildschweinkonfiskaten sowie nicht veräußerbaren Frischlingen zur Verfügung. Wildschweine, bei denen ein zu hoher Becquerel-Wert festgestellt wird, sollen weiterhin über den herkömmlichen Weg erfolgen, da bei der Entsorgung in unseren Tonnen eine Entschädigung durch das Bundesverwaltungsamt in Köln nicht erfolgen kann.