Jahresprogramm der Freiwilligenagentur 2019

Die Freiwilligenagentur „mitanand & füranand im Wittelsbacher Land“ bietet auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen für Ehrenamtliche.

Veröffentlicht am 01.02.2019
Jahresprogramm der Freiwilligenagentur 2019

Die Freiwilligenagentur „mitanand & füranand im Wittelsbacher Land“ bietet auch in diesem Jahr wieder Veranstaltungen für Ehrenamtliche. Schwerpunkt bildet erneut das Vereinsforum mit Vorträgen und Seminaren speziell für Vereinsmitglieder. Neu in diesem Jahr ist, dass neben den Kursen, die in Kooperation mit der VHS angeboten werden, auch ein Vereinstag stattfindet. Der Vereinstag wendet sich an Engagierte, die in Vereinen Verantwortung tragen oder übernehmen wollen. An einem Tag können wichtige Themen mit Fachleuten direkt diskutiert werden. Ziel ist es, die Engagierten dabei zu unterstützen, ihre Aufgaben noch besser, attraktiver, effizienter und transparenter zu gestalten.
Zusätzlich bietet die Freiwilligenagentur Angebote für Ehrenamtliche in Projekten an Schulen und für Helferinnen und Helfern im Asylbereich.
Außerdem veranstaltet die Bildungsberatung eine Infobörse für Frauen rund um das Thema „Familie und Beruf“.

Das Veranstaltungsheft zum Download finden Sie auf der Website des Landratsamtes unter dem Pfad hier-leben/ehrenamt/freiwilligenagentur/angebote/angebot-fuer-vereine.

An folgende Veranstaltungen können Vereinsmitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wittelsbacher Land teilnehmen:


Angebote der Freiwilligenagentur

ANMELDUNG
Die Anmeldung erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular, online oder per E-Mail (ingrid.lerch@lra-aic-fdb.de). Anmeldungen werden von der Freiwilligenagentur in zeitlicher Reihenfolge angenommen.
Die angemeldeten Teilnehmenden erhalten ca. 6 Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin ein Bestätigungsschreiben.
Bei halb- bzw. ganztägigen Veranstaltungen wird ein Unkostenbeitrag fällig. Der Betrag ist vorab zu überweisen, die Kontodaten werden im Bestätigungsschreiben mitgeteilt. Dieser ist dann binnen einer Woche ab Erhalt des Schreibens zu entrichten. Wird diese Frist nicht eingehalten, ist die Freiwilligenagentur berechtigt, den Platz anderweitig zu vergeben.

RÜCKTRITT UND NICHTANTRITT
Bitte sagen Sie bei Verhinderung rechtzeitig Ihre Teilnahme ab, damit wir den Platz anderweitig vergeben können. Können Sie persönlich nicht teilnehmen, besteht die Möglichkeit, einen Ersatzteilnehmer zu benennen.
Bei rechtzeitiger Absage (bis zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin) fällt keine Stornogebühr an. Für spätere Absagen muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 € erhoben werden. Die Kursgebühr ist auch fällig, wenn Sie trotz Anmeldung den Kurs nicht besuchen.

MINDESTBETEILIGUNG
Eine Veranstaltung kann in der Regel nur stattfinden, wenn eine Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Bei weniger Teilnehmern muss der Kurs abgesagt werden. Dies teilen wir Ihnen rechtzeitig schriftlich mit.


Kontakt für die Anmeldung
Ingrid Lerch
Verwaltung
Telefon 08251 92 4848
Telefax 08251 92 480 4848
E-Mail ingrid.lerch@lra-aic-fdb.de


Fachtag für Ehrenamtliche an Schulen
Donnerstag, 4. April 2019 2019, 10 – 16 Uhr
Kreisgut, Foyer

Dieser Tag steht als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für das feinfühlige Engagement der über 100 Patinnen und Paten im Landkreis Aichach-Friedberg, die zahlreiche Kinder ehrenamtlich an Schulen unterstützen. Landrat Dr. Klaus Metzger wird die Anstecknadel des Landkreises Aichach-Friedberg an Engagierte überreichen, die bereits seit fünf Jahren ununterbrochen an Schulen tätig sind. Neben ausgewählten Referentinnen und Referenten gibt es Zeit für Begegnung, Austausch und eine Auswahl an Informationsmaterial zum Mitnehmen.

Kontakt für Rückfragen
Sabrina Penn, Pädagogische Mitarbeiterin
Telefon: 08251 92-4849
E-Mail: sabrina.penn@lra-aic-fdb.de


Angebot für Ehrenamtliche im Asylbereich
Haltung finden und zeigen im Ehrenamt!
Das Seminar findet zweimal statt

Samstag, 06. April 2019, 10 – 16 Uhr
Landratsamt, Münchener Str. 9, UG groß oder

Samstag, 01. Juni 2019, 10 – 16 Uhr
Kreisgut, Besprechungszimmer (Eingang hinten)

Das Spektrum von diskriminierenden Vorurteilen, Beleidigungen und Anfeindungen gegen Minderheiten und Engagierte ist sehr vielfältig. Eine pauschale Lösung zum Umgang mit Parolen ist deshalb schwierig. In diesem Tagesworkshop werden Handlungsoptionen getestet und verschiedene Alternativen diskutiert. Es geht im Workshop nicht darum, Argumente oder Zahlen auswendig zu lernen, um jemand anderen zu überzeugen. Es geht vielmehr um die Reflexion und Zerlegung abwertender und rassistischer „Argumentationsweisen“ und darum, eigene Antworten zu finden und diese authentisch zu vertreten. Angesichts von Vorurteilen, die in der Gesellschaft weit verbreitet sind, kann man Zivilcourage besser zeigen, wenn man weiß, wie:

• Vorurteile und Menschenfeindlichkeit auch in der Mitte der Gesellschaft verankert sind
• sich Vorbehalte gegenüber Anderssein ausdrücken und auswirken
• ich souverän meine Haltung bewahre und mich mit meinen Überzeugungen wohlfühle
• ich zielsicher verbalen Angriffen entgegenwirke
• ich couragiert und sicher handeln kann, wenn sich Diskriminierung vor meinen Augen ereignet.

Referentin: Birgit Winterstein, LBE-Projekt „Engagement stärken. Haltung zeigen.“

Kontakt für Rückfragen
Marina Lovric , Integrationslotsin
Telefon: 08251 92-4858
E-Mail marina.lovric@lra-aic-fdb.de


Vereinstag

Samstag, 23. November 2019, 9.00 – 15.30 Uhr
Tagungshaus Begegnungszentrum Ottmaring GmbH
Eichenstraße 31, 86316 Friedberg- Ottmaring

Unkostenbeitrag: 15,- Euro
Anmeldeschluss: 1. Oktober 2018

PROGRAMM:

09:00 Uhr Anmeldung

09:30 Uhr Beginn und Begrüßung Landrat Dr. Metzger

09:45 Uhr Impulsvortrag: „Vereine heute und morgen - Perspektive oder Stillstand?“
Michael Blatz, Unternehmens- & Vereinsberater, Trainer und Coach

10:15 Uhr Plenumsdiskussion zum Impulsvortrag- Thema
Gäste: Landrat Dr. Metzger, Aktive aus Vereinen


11:00-12:30 Uhr Vorträge Runde I

12:30-13:30 Uhr Mittagspause

13:30-15.00 Uhr Vorträge Runde II

15:00 Uhr Abschluss mit Kaffee und Kuchen


Inhalt des Impulsvortrags:
Vereine heute und morgen – Perspektive oder Stillstand?

Das Vereinswesen in Deutschland blickt auf eine lange Erfolgsgeschichte zurück. Aber wo geht die Reise hin? Und welche Auswirkungen werden zukünftige Veränderungen auf Ihren Verein haben? In seinem Vortrag beschäftigt sich Vereinsberater Michael Blatz mit dieser Frage und nimmt Sie mit auf eine Reise in die Glaskugel.
Referent: Michael Blatz, Unternehmens- & Vereinsberater, Trainer und Coach

Inhalte der Vorträge
a) Steuern und Gemeinnützigkeit
Übungsleiter und Ehrenamtspauschale
• Überblick
• Gemeinsame Voraussetzungen
   - Förderung gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke
   - Nebenberufliche Tätigkeiten
   - Gemischte Tätigkeiten
   - Höchstbetrag
   - Werbungskosten bzw. Betriebsausgabenabzug
   - Lohnsteuerverfahren
• Begünstigter Arbeitgeber
• Begünstigte Tätigkeiten
• Verhältnis der Steuerbefreiungen untereinander

Referentin: Hannelore Schemm, Steuerberaterin

b) Wie finde ich Nachwuchs für meinen Verein?
Viele Vereine haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen: Mitgliederschwund, zu wenig Neueintritte, fehlendes Engagement der bestehenden Mitglieder sowie Überalterung von Mitgliedern oder Vorstandschaft. Insbesondere mit der Nachwuchsgewinnung tun sich viele Vereine schwer.
• Wie und wo finden wir als Verein unseren Nachwuchs?
• Was können wir tun, um unsere „jungen Leute“ an uns zu binden und sie im besten Fall zu begeistern?
• Wie können wir sie motivieren, sich stärker zu engagieren und mehr Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen?
Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Workshop „Nachwuchsgewinnung in Vereinen“ ganz praxisnah.

Referent: Michael Blatz, Unternehmens- & Vereinsberater, Trainer und Coach

c) Vereinsunterstützung über Onlineportale – Geld für lau und mehr
• Vorstellung der verfügbaren Portale und Institutionen
• Praktische Herangehensweise anhand von aktiven Beispielen:
• Betterplace.org
• gooding.de
• stifter-helfen.de
Referent: Lothar Haupt, Präsident des Oldtimer & Motorrad Club (OMC) Mering e.V.

d) Vereinssatzung
Ohne Vereinssatzung kann kein Verein funktionieren. Der Gesetzgeber schreibt vor, dass jeder Verein eine Satzung haben muss. In der Satzung stehen die Grundregeln, nach denen ein Verein funktioniert. Deswegen ist die Satzung für Vereine sehr wichtig. In der letzten Zeit gab es viele Änderungen, z. B. der Mailverkehr als Textformnachricht im Sinn des BGB und die Datenschutzverordnung, die Auswirkungen auf die Satzung und Satzungsänderungen haben.

Inhalt der Veranstaltung:
• Anforderungen an die Vereinssatzung
• Satzungsgestaltung und Satzungsänderung

Referent: Uwe Hartung, Rechtsanwalt

VHS-Kurse

Diese Kurse werden von der Freiwilligenagentur finanziert und von der VHS organisiert. Die Teilnahme ist gegen einen Unkostenbeitrag möglich.
Anmeldungen nimmt ausschließlich die Volkshochschule entgegen. Bitte bei Anmeldung Bestätigung über ehrenamtliche Tätigkeit vorlegen.

Kontakt und Anmeldung Volkshochschule
Tel.: 08251 8737-0
E-Mail: info@vhs-aichach-friedberg.de


00020 Rechtslage bei Bildern/Fotos für Vereinsauftritt oder Publikationen
Mittwoch, 15. Mai 2019, 18:30–20:30 Uhr
vhs-Geschäftsstelle, Steubstraße 3, Aichach

Wem stehen die Rechte am Bild und Foto zu? Wer darf was veröffentlichen? Wer kann sich wie wehren, wenn entdeckt wird, dass z. B. die urheberrechtlich geschützten Digitalfotos und Bilder von anderen Personen rechtswidrig genutzt werden? Wie ist bei einer Rechtsverletzung die Höhe des Schadensersatzes zu berechnen? Welche Auswirkungen hat die relativ neue Gesetzesänderung zum Urheberrecht zur Eindämmung der Massen-Abmahnungen? Können Fotos von Vereinsveranstaltungen noch gefahrlos veröffentlicht werden? Fragen über Fragen. Die Rechte rund ums Bild/Foto werden ausführlich dargestellt, damit der Nutzer weiß, was erlaubt ist, was fotografiert und veröffentlicht werden kann. Evtl. Schreibzeug für Notizen mitbringen.
Referent: Carsten Krois, Fachanwalt für IT-Recht
Unkostenbeitrag: 3,- Euro

00020 (Vereins)-feste organisieren, planen und durchführen
Samstag, 28. September 2019, 14:00–17:00 Uhr
vhs Geschäftsstelle, Steubstraße 3, Aichach

Ohne Feste wäre das Vereinsleben nur halb so schön. Damit aber alles reibungslos verläuft, sollten sie schon weit im Voraus gut geplant werden. In diesem Workshop erarbeiten die Teilnehmer/-innen die wichtigsten Schritte zur Organisation einer Veranstaltung mithilfe computerbasierter Organisationsprogramme, aber auch auf herkömmliche papiergestützte Weise. Der Workshop wird mit Methoden aus dem agilen Projektmanagement ergänzt. Anhand zahlreicher Beispiele wird den Teilnehmer/-innen Praxiswissen vermittelt, das schnell und einfach anwendbar ist.
Referentin: Helga Schröck, Werbekauffrau; Agile Coach
Unkostenbeitrag: 10,- Euro

00020A Ehrenamtliche Teams leiten
Samstag, 19. Oktober 2019, 14:00–17:00 Uhr
vhs Geschäftsstelle, Steubstraße 3, Aichach

Immer wieder stehen Leiter/-innen ehrenamtlicher Teams vor der Herausforderung, neue Helfer/-innen mit Engagement für wichtige gesellschaftliche Aufgaben gewinnen zu müssen. Wie können Sie ihr Team inspirierend leiten? Wie Konflikte frühzeitig erkennen und konstruktiv lösen? Was empfinden bürgerschaftlich engagierte Menschen als wertschätzende Unterstützung, so dass sie Lust auf ehrenamtliche Arbeit bekommen und langfristig Unterstützer/-innen bleiben? Wie können Sie als Leitung so inspirierend agieren, dass andere Leute Lust haben sich zu beteiligen? Sie erfahren Hilfreiches aus agilen Projektmanagementmethoden und bekommen Praxistipps für Ihre Arbeit mit ehrenamtlichen Teams.
Referentin: Helga Schröck, Werbekauffrau; Agile Coach
Unkostenbeitrag: 10,- Euro


Ein Angebot aus dem Bildungsbüro

Anmeldung unter bildungsberatung@lra-aic-fdb.de oder
08251/92-4865
Anmeldeschluss ist der 12. Mai 2019

Infobörse „Frau und Beruf im Wittelsbacher Land“
Freitag, 15. März, 14:30-17:15 Uhr
Landratsamt, Münchner Str. 9, Aichach

Die Infobörse „Frau und Beruf“ bietet Wiedereinsteigerinnen die Chance, sich umfassend über die Themen Weiterbildung und Neuorientierung, Arbeitsmarkt und Bewerbung, Kinderbetreuung, rentenrechtliche Fragen und weitere Unterstützungsangebote rund um Familie und Gesundheit zu informieren.

Neben Fachvorträgen gibt es Workshops und Angebote, u.a. Bewerbungstraining mit Bewerbungsfotos und Bewerbungsmappencheck, richtig Auftreten und überzeugen, sowie eine Stylingberatung.
Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Anmeldung unter bildungsberatung@lra-aic-fdb.de oder telefonisch unter 08251/92 4865 bis spätestens 12. März.

Rahmenprogramm:
14:30 Uhr Begrüßung und Einführung in das Thema
• Beate Oswald-Huber, Gleichstellungsbeauftragte
• Nicole Matthes, Bildungsberaterin
14.45-15:15 Uhr Sketch zum Thema Gehaltsverhandlungen „Chef, ich brauch mehr Geld!“, Susanne Feile, Dr. Annette Rosch

Fachvorträge mit Diskussion:
15:15 bis 16:15 Uhr Gut versorgt im Alter, Arne Hentschel, Deutsche Rentenversicherung

16:15 bis 17:15 Uhr: Zurück in den Beruf, aber wie?, Dr. Annette Rosch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Arbeitsagentur Augsburg

Infostände und Beratung
• Bildungsberatung
• Gleichstellung
• Teilzeitausbildung
• Gesund und stark als Familie