Landkreis erhält Bildungsprämienberatungsstelle

Bildungsberatung im Landratsamt fördert individuelle, berufsbezogene Weiterbildung

Für alle Erwerbstätigen, die sich weiterbilden möchten, gibt es gute Nachrichten: Seit Mai gibt es im Landkreis Aichach-Friedberg eine zertifizierte Ausgabestelle der Bildungsprämie mit Sitz im Bildungsbüro. Die Bildungsberatung kann mit diesem Förderinstrument berufliche Chancen verbessern und lebenslanges Lernen fördern.

Unabhängig vom Arbeitgeber werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds Interessierte bei ihrer Eigeninitiative für eine individuelle, berufsbezogene Weiterbildung unterstützt.

Das Angebot gilt für Personen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und deren jährlich zu versteuerndes Einkommen 20.000 Euro nicht übersteigt bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten (wichtig: das zu versteuernde Einkommen entspricht nicht dem Bruttoeinkommen; Letzteres kann im Einzelfall auch weit über dieser Grenze liegen). Die gewählte Weiterbildung muss für den beruflichen Zusammenhang wichtig sein, das kann für den aktuellen Beruf oder aber auch für eine neue, angestrebte Tätigkeit sein. „Unterstützt wird somit auch der Wunsch nach beruflicher Veränderung“, betont Bildungsberaterin Nicole Matthes die Besonderheit der Bildungsprämie als Förderinstrument. Weiterbildungen sollen Nutzerinnen und Nutzern der Prämie dabei helfen, „sich besser zu qualifizieren und für den Arbeitsmarkt aufzustellen, mehr berufliches Selbstvertrauen zu gewinnen, um auch neuen beruflichen Aufgaben gewachsen zu fühlen“. Wichtig ist zudem, dass die individuelle berufsbezogene Weiterbildung im Vordergrund steht, d.h. es geht hier ganz konkret um das persönliche Interesse der Klientinnen und Klienten der Beratung ganz unabhängig von den Interessen des Arbeitgebers. „Mit der Bildungsprämie kann der eigene berufliche Weg aktiv gestaltet werden“, so Matthes.

Für die Förderung stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: der Prämiengutschein und der Spargutschein ("Weiterbildungssparen"). Die einzelnen Gutscheine oder beide zusammen können dann bei einem frei wählbaren Weiterbildungsanbieter mit den Lehrgangskosten verrechnet werden.

Die Bildungsprämienberatung hat ihren Sitz im Landratsamt Aichach-Friedberg, Bildungsbüro, Außenstelle Steubstraße 6 in 86551 Aichach. Die Beratung bzw. das Ausstellen der Bildungsprämie kann auf Wunsch telefonisch bzw digital erfolgen.

Terminvereinbarungen für eine individuelle Beratung unter Tel. 08251/92-4865 oder unter bildungsberatung@lra-aic-fdb.de

Allgemeine Informationen sowie einen Vorab-Check gibt es auch unter der kostenlosen Hotline 0800/26 23 000 oder unter www.bildungspraemie.info.