Neue Brotzeitdosen für die Schulanfänger

Auch heuer wird die Brotzeitdose aus Metall an knapp 1200 Erstklässler im Wittelsbacher Land verteilt.

Veröffentlicht am 12.09.2019
Neue Brotzeitdosen für die Schulanfänger
Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch): (v.l.n.r.) Klassenlehrerin Anna Klaffki, Rebecca Moser und Georg Breitsameter (beide Kommunale Abfallwirtschaft), Dietrich Binder (1. Bürgermeister), Ruth Wagner (Schulleitung) und Landrat Dr. Klaus Metzger freuen sich mit der 1. Klasse über die Brotzeitdosen.

Um Plastikbeutel, Alufolie und ähnliche Verpackungen zu vermeiden, hat die Kommunale Abfallwirtschaft vor 23 Jahren erstmals eine Brotzeitbox an alle Schulanfänger im Landkreis verschenkt. Das Anliegen der Kommunalen Abfallwirtschaft und der Schulen ist gleichermaßen, von „Klein auf“ das Bewusstsein zu schaffen Verpackungsmüll zu vermeiden.

Auch heuer wird die Brotzeitdose aus Metall an knapp 1200 Erstklässler im Wittelsbacher Land verteilt. Eine Klasse der Grundschule Petersdorf-Willprechtszell durfte sie direkt von Dr. Klaus Metzger in Empfang nehmen. Die Edelstahl-Brotzeitdose ist rostfrei, besonders langlebig, lebensmittelecht und umweltfreundlich. Bei Kindern und Erwachsenen kommt sie sehr gut an.