Neue Brotzeitdosen für unsere Schulanfänger

Auch heuer wird die Brotzeitdose aus Metall an über 1300 Erstklässler im Wittelsbacher Land verteilt.

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch)

Um Plastikbeutel, Alufolie und ähnliche Verpackungen zu vermeiden, hat die Kommunale Abfallwirtschaft vor 24 Jahren erstmals eine Brotzeitbox an alle Schulanfänger im Landkreis verschenkt. Das Anliegen der Kommunalen Abfallwirtschaft und der Schulen ist gleichermaßen, von „Klein auf“ das Bewusstsein zu schaffen Verpackungsmüll zu vermeiden.

Auch heuer wird die Brotzeitdose aus Metall an über 1300 Erstklässler im Wittelsbacher Land verteilt. Die ABC-Schützen der Grundschule in Schiltberg durfte sie direkt von Landrat Dr. Klaus Metzger in Empfang nehmen.

Neu in diesem Jahr: Zum Schulstart gab es für die Erstklässler in Schiltberg nicht nur neue Edelstahlboxen. Kathrin Seidel von der Ökomodellregion Paartal hat für die 16 Schülerinnen und Schüler noch eine Bio-Brotzeit organisiert und möchte damit für eine gesunde, nachhaltige Brotzeit sensibilisieren. So wurden Dinkelsemmeln in „1er-Form“ von der Vollkornbäckerei Schneider, Sommeräpfel vom Bio-Streuobstbetrieb Familie Nassl, Karotten vom Biolandhof Sieglinde & Alfons Sedlmair und dem Käse vom Wittelsbacher Land e.V. gesponsert.