Öffentliche Anerkennung und Medaille „Patrona Bavaria“ für Patrick Schneider

Patrick Schneider hat zusammen mit zwei weiteren Personen im Jahr 2019 einem im Friedberger Baggersee verunglückten Menschen mit seinem beherzten Einsatz das Leben gerettet.

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Ingrid Brummer)

Patrick Schneider hat zusammen mit zwei weiteren Personen im Jahr 2019 einem im Friedberger Baggersee verunglückten Menschen mit seinem beherzten Einsatz das Leben gerettet.

Am Sonntag, 23.06.2019, bemerkten zwei Personen gegen 15:30 Uhr bei einem gemeinsamen Tauchgang am Friedberger Baggersee eine Unglückssituation. Zwischen den in der Nähe des Südufers befindlichen Badeinseln sahen beide eine Person untergehen und erfassten die Situation sofort. Umgehend handelten sie selbstlos und vorbildlich. Mit hoher Selbstgefährdung holten sie zusammen die männliche Person, welche sich mittlerweile in einer Tiefe von ca. zwei Metern befand, an die Wasseroberfläche zurück. Dies sah Patrick Schneider, da er sich zum Unfallzeitpunkt zufälligerweise unweit des Hauses der Wasserwacht befand. Er ist selbst Mitglied der Wasserwacht, war an diesem Tag jedoch nicht im Dienst. Unverzüglich schaffte er schwimmend einen Rettungsring heran. Mit vereinten Kräften gelang ihm die Bergung der zeitweise bewusstlosen Person.

Durch sein selbstloses und mutiges Einschreiten bewies der Friedberger Zivilcourage in höchstem Maße. Der schwäbische Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner hat ihm hierfür nun die Öffentliche Anerkennung ausgesprochen und die Medaille „Patrona Bavaria“ verliehen. Landrat Dr. Klaus Metzger bedankt sich herzlich: „Lieber Patrick, vergelt's Gott! Nicht nur dafür, sondern auch für Deinen ständigen Einsatz beim BRK im Dienst anderer Menschen. Du bist ein Vorbild für uns alle!“