„Sprach- und Kulturmittler“ gesucht

Neues Projekt der Freiwilligenagentur startet

Veröffentlicht am 20.09.2017
„Sprach- und Kulturmittler“ gesucht

Die Freiwilligenagentur sucht Menschen mit Migrationshintergrund und/oder fundierten Fremdsprachenkenntnissen, die als ehrenamtliche Sprach- und Kulturmittler aktiv werden möchten.

Sprach- und Kulturmittler begleiten Neuzugewanderte zu Terminen und helfen ihnen dabei, sich besser zurechtzufinden. Ziel ist es dabei, respektvoll, kultursensibel und neutral zu übersetzen und dadurch Verständigung und Verständnis auf beiden Seiten zu schaffen. Sprach- und Kulturmittler können in unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen, beispielsweise in Städtischen Einrichtungen, Behörden, Beratungsstellen, Schulen sowie im Gesundheitswesen.

„Mit diesem Angebot hoffen wir insbesondere darauf Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrung für ein Ehrenamt zu gewinnen und zu begeistern“, so Nicole Matthes, Mitarbeiterin der Freiwilligenagentur „mitanand & füranand im Wittelsbacher Land“.

Die Ehrenamtlichen werden dabei begleitet, erhalten Supervision und nach einer zweitägigen Schulung das Abschlusszertifikat „Sprach- und Kulturmittler“. Die Qualifizierung gliedert sich in zwei Ausbildungsmodule an zwei Samstagen mit jeweils sechs Unterrichtseinheiten. Themenschwerpunkte sind u.a. Dolmetsch-Technik und Rollenverständnis, Schweigepflicht, Datenschutz, Anwendungsbereiche, Einsatzgebiete und Abläufe. Die ehrenamtlichen Sprach- und Kulturmittler legen selber fest zu welchen Zeiten und an welchen Tagen sie angefragt werden können. Für Rückfragen und bei Interesse am Projekt steht Nicole Matthes unter nicole.matthes@lra-aic-fdb.de zur Verfügung.


Die Qualifizierung ist Anfang 2018 geplant.
 
Wir bieten…

•    Vernetzung: Sie arbeiten zusammen mit Fachpersonal aus unterschiedlichsten Bereichen und erweitern Ihr Netzwerk
•    Qualifizierung: Sie erhalten eine kostenlose Basisschulung an zwei Samstagen und regelmäßigen Austausch  
•    Abschlusszertifikat „Sprach– und Kulturmittler“
•    Fahrtkostenerstattung für Einsätze als Sprach– und Kulturmittler

Voraussetzungen…

Sie wollen sich engagieren?
Sie haben selbst Migrationshintergrund und/oder möchten Neuzugewanderte ehren-amtlich zu Terminen begleiten
 
Sie sind einfühlsam und „kultursensibel“?
Sie kennen die Bedürfnisse von Neuzugewanderten und haben Gespür für sprachliche und kulturelle Besonderheiten (Geschlechterrollen, Regeln, Tabus, Scham usw.)
 
Sie sind kommunikativ und mehrsprachig?
Sie können auf Leute zugehen, haben gute Deutschkenntnisse und sprechen eine weitere Muttersprache

Diese Sprachen sind besonders gefragt:
Farsi, Dari
Persisch, Paschtu
Tigrinya
Arabisch
Türkisch
 
 
Kontakt:
Nicole Matthes
Projektleitung Sprach- und Kulturmittler

Telefon:          08251 20420-19                
E-Mail:            nicole.matthes@lra-aic-fdb.de