Winteraktion „Fahr’Rad!“

Zu gewinnen gibt es das gute Gefühl, für seine Gesundheit, den eigenen Geldbeutel und die Umwelt Gutes getan zu haben.

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Ulrike Schmid)

Radfahren im Winter?  

Die Corona-Pandemie hat viele Bereiche des „normalen“ Lebens auf den Kopf gestellt und zu extremen Veränderungen geführt. Der öffentliche Nahverkehr hat einen sehr starken Einbruch erlitten, viele Menschen steigen aus Angst vor Infektionen wieder in das eigene Auto.

Doch auch der Radverkehr hat im letzten Jahr einen großen Boom erlebt, was eine erfreuliche „Nebenwirkung“ der Pandemie war. Nun gilt es, diesen Boom auch während der kalten Jahreszeiten aufrecht zu erhalten – und das Fahrrad ist vor allem auch auf kurzen Strecken eine echte Alternative zu ÖPNV oder Auto!

Das Landratsamt Aichach-Friedberg unterstützt die Aktion Winterradeln “Fahr’Rad!” der Europäischen Metropolregion München, des ADFC und der Innovationsmanufaktur

Machen Sie mit und fahren Sie auch in der kälteren Jahreszeit möglichst viel mit dem Fahrrad, z.B. zum Einkaufen, zur Arbeit und auch in der Freizeit.

Zu gewinnen gibt es das gute Gefühl, für seine Gesundheit, den eigenen Geldbeutel und die Umwelt Gutes getan zu haben!

Tipps, was beim Radfahren im Winter zu beachten ist und wie es leichter fällt, finden Sie auf der Internetseite des Landratsamtes unter https://lra-aic-fdb.de/hier-leben/von-a-nach-b/radverkehrskonzept/tipps-zum-radfahren.