Bundesteilhabegesetz - Aus der Veranstaltungsreihe Begegnen-Begleiten-Betreuen

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Offenen Behindertenarbeit des Bayer. Roten Kreuzes. Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Das Bundesteilhabegesetz soll durch mehr Selbstbestimmung die Unterstützung für Menschen mit Behinderung neu regeln.

  • Wann 21.11.2017 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Bayer. Rotes Kreuz in 86316 Friedberg, Hans-Böller-Str. 4
  • Kontaktname
  • Kontakt Telefon 08251 92266
  • Teilnehmer Referent: Thomas Bannasch, Geschäftsführer der LAG (LAG Selbsthilfe Bayern)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie haben das Recht selbst zu entscheiden, wo, wie und mit wem sie wohnen, leben und arbeiten möchten. Das Bundesteilhabegesetz soll durch mehr Selbstbestimmung die Unterstützung für Menschen mit Behinderung neu regeln.

Welche Veränderungen kommen auf Menschen mit Behinderung zu? Wie verläuft die Antragstellung? Welche Vorteile oder auch Nachteile ergeben sich aus dem neuen Gesetz?

Diese und weitere Fragen werden in der Veranstaltung zum Bundesteilhabegesetz beantwortet und anhand praktischer Beispiele erläutert.