Home » Aktuelles » Zensus 2022

Zensus 2022

Es ist wieder soweit. In 2022 findet der nächste Zensus statt, und auch der Landkreis Aichach-Friedberg ist mit dabei. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Zensus in der Region.

Im Rahmen des Zensus werden wichtige statistische Daten zum Leben und Wohnen in Deutschland erhoben. Hierzu finden zwischen Ende 2021 und Mitte 2022 zahlreiche Befragungen und Zählungen statt. Allgemeine Informatinoen Rund um den Zensus finden Sie beim Statistischen Bundesamt unter www.zensus2022.de. Weitere Details zum Zensus in Bayern bietet Ihnen das Bayerische Landesamt für Statistik unter www.statistik.bayern.de/statistik/zensus.

Die Erhebungsstelle Zensus des Landratsamts Aichach-Friedberg ist für die Vorbereitung und Durchführung des Zensus 2022 im Landkreis zuständig. Wir sind erster Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger und auch für die Anwerbung, Schulung und Betreuung unseres Erhebungspersonals zuständig. Zudem stellen wir die Qualität der erhobenen Daten sicher und gewährleisten die hohen Standards für den Datenschutz.

Hier finden Sie uns:

Landratsamt Aichach-Friedberg
Erhebungsstelle Zensus

Gebäudeanschrift:
Am Plattenberg 12
86551 Aichach

Postanschrift:
Münchener Str. 9,
86551 Aichach

Interviewer für den Zensus 2022 werden!

Für die Durchführung des Zensus suchen wir zahlreiche verlässliche und engagierte Erhebungsbeauftragte für den Einsatz als Interviewerin oder Interviewer. Gerne können Sie sich bereits heute für diese spannende Tätigkeit vormerken lassen. Ihre Interviewer-Schulung ist im Frühjahr 2022, der Hauptteil der Befragung findet von Mai 2022 bis Juli 2022 statt.

Ihre Aufgaben als Interviewerin und Interviewer sind die Durchführung der Haushaltsbefragung sowie die Befragung von Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften. Hierfür teilen wir Ihnen eine wohnortnahe (nicht in direkter Wohnumgebung) Auswahl an Erhebungsbezirken zu. Im Vorfeld der Befragung suchen Sie die zugewiesenen Adressen auf und kündigen Ihren Besuch an. Zum angekündigten Termin führen Sie ein kurzes, persönliches Interview mit den Auskunftspflichtigen per Tablet oder Papierfragebogen durch und überreichen Online-Zugangsdaten für die weitere Selbstauskunft.

Für die Durchführung der Befragungen können Sie sich Ihre Zeit frei einteilen und diese auch in den Abendstunden und am Wochenende durchführen. Ihnen werden im Durchschnitt 40 Haushalte zugewiesen, die Anzahl kann nach Absprache und Verfügbarkeit auch kleiner oder größer sein. Ihr Engagement als Interviewerin oder Interviewer ist ehrenamtlich und wird mit einer steuer- und sozialversicherungsfreien Aufwandsentschädigung vergütet. Diese beträgt je nach Umfang im Durchschnitt ca. 800 EUR, Auslagen und Fahrtkosten werden zusätzlich erstattet.

Voraussetzungen für Ihren Einsatz als Interviewerin oder Interviewer sind: Zuverlässigkeit und Genauigkeit, Verschwiegenheit, zeitliche Flexibilität und Mobilität, sympathisches und freundliches Auftreten, gute Deutschkenntnisse (weitere Sprachkenntnisse von Vorteil) und Volljährigkeit. Bewerbungen von Beschäftigten aus sensiblen Bereichen wie Verwaltungsvollzug, Polizeivollzug sowie Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte können leider nicht engtgegengenommen werden.

Haben Sie Lust, als Interviewerin oder Interviewer für den Zensus 2022 mitzumachen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail an zensus@lra-aic-fdb.de. Bitte teilen Sie uns Ihren Namen, Geburtsdatum, Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse mit und ob Sie über einen PKW verfügen. Ihre Daten werden ausschließlich im Rahmen Ihrer Bewerbung und Mitarbeit beim Zensus 2022 verwendet.

Andreas Stark

08251/92-393

Elisabeth Albrecht

08251/92-393