Home » Ehrung der besten Jugendverkehrsschüler

Ehrung der besten Jugendverkehrsschüler

23.09.2022

Fehlerfrei in Theorie und Praxis

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Manfred Losinger): EPHK Karl Schreiner (Dienststellenleiter Friedberg), PHK Markus Bommler (stv. Dienststellenleiter Aichach), POKin Carola Honisch (Aichach), LR Dr. Klaus Metzger, Irmgard Miesl (Verkehrserzieherin Grundschule Inchenhofen), PHK Thomas Schmid (Aichach), PHMin Manuela Haack (Friedberg)

Um den begehrten Fahrradführerschein zu erhalten, haben heuer 1.336 Viertklässler aus dem Landkreis Aichach-Friedberg an der Jugendverkehrsschule teilgenommen.

Die allermeisten haben die Prüfung in Theorie und Praxis bestanden, nämlich 1.258 Schülerinnen und Schüler. 52 Verkehrsschüler haben beide Teile der Prüfung mit null Fehlern absolviert und wurden nun dafür geehrt. Landrat Dr. Klaus Metzger hatte ein großes Lob für alle Verkehrsschüler parat, denn sie waren eifrig bei der Sache, haben fleißig gelernt und starke Nerven in beiden Prüfungen bewiesen.

Die Verkehrserzieherinnen PHMin Manuela Haack (PI Friedberg) und POKin Carola Honisch (PI Aichach) und Irmgard Miesl (Grundschule Inchenhofen) waren viele Stunden im Einsatz, um den Schülerinnen und Schülern beispielsweise das vorausschauende, rücksichtsvolle Fahren oder das richtige Verhalten beim Abbiegen zu erlernen. Zur Belohnung erhielten die fehlerfreien Prüflinge nun von der Kreisverkehrswacht Urkunden und Ehrenwimpel. Von der Polizei gab es Kinogutscheine, Landrat Dr. Klaus Metzger überreichte Powerbanks. Außerdem wurden die frisch gebackenen Radlführerschein-Inhaber mit einem tollen Buffet im Kreisgut verköstigt.