Aktuelles

Landkreis sucht „Junge Helden in Zeiten von Corona“

Jugendliche und junge Helfer für Auszeichnung gesucht, die während der Corona-Krise Risikogruppen geholfen haben

 Zahlreiche lokale Initiativen haben sich während der Kontaktbeschränkungen gebildet, um Menschen sog. Risikogruppen zu unterstützen. Da wurden Einkäufe für Senioren getätigt, Essen geliefert, Telefonpatenschaften übernommen oder Masken genäht.  Die Hilfen waren unterschiedlichster Art.

Auch viele Jugendliche und junge Erwachsene wurden aktiv. Dass ihre Unterstützung etwas Besonderes ist und für die Zukunft wichtig, will der Landkreis unter dem Motto „Junge Helden in Zeiten von Corona“ zeigen.

Darum werden Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 26 Jahren gesucht, die in den letzten Monaten alters- oder gesundheitsbedingt stärker gefährdeten Menschen geholfen haben.

Als Inspiration und gutes Beispiel möchten wir ihren Einsatz öffentlich machen und mit Preisen würdigen. Die jungen Helfer können vorgeschlagen werden oder sich auch selbst bewerben. Anmeldungen sind ab sofort möglich und können bis 15. September 2020 eingereicht werden.

 

Den Anmeldebogen gibt es hier.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.

 

Finanzielle Unterstützung von bürgerschaftlichem Engagement während der Corona Krise

 

Seit dem Ausbruch des Coronavirus unterstützen Nachbarschaftshilfen, soziale Einrichtungen, Vereine oder Initiativen Mitbürger vor Ort mit großem Engagement.

Zur Unterstützung dieser Strukturen werden ehrenamtliche Projekte durch den Landkreis Aichach-Friedberg mit Geldern, die der Freistaat im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ zur Verfügung gestellt hat, gefördert.

Ab sofort können diese lokalen Organisationen, gemeinnützige Vereine oder Gemeinden Finanzmittel für die anfallenden Aufwendungen im Bereich des ehrenamtlichen Engagements rund um die Bewältigung der Corona-Krise beantragen:

Zweck der Förderung ist die finanzielle Unterstützung für Aufwendungen im ehrenamtlichen Engagement für Leistungen für Risikogruppen (Senioren, Menschen mit Vorerkrankungen, körperlich und psychisch kranke oder behinderte Menschen), die Hilfe im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie benötigen.

  1. Ehrenamtlicher Fahrdienst

Gefördert werden ehrenamtliche Fahrdienste im Landkreis Aichach-Friedberg. Im Rahmen des Fahrdienstes werden Personen der Risikogruppe (Senioren, Menschen mit Vorerkrankungen, körperlich und psychisch kranke oder behinderte Menschen) von zuhause zu ihren Erledigungen (Arzttermine, Krankengymnastik etc.) befördert. Alternativ können Erledigungen oder Besorgungen für die Risikogruppe getätigt werden.

Die Pauschale kann für Sachkosten (Autoversicherung, Anerkennungskultur der Fahrer, Telefonkosten, Schulung der Fahrer, Zubehör für das Fahrzeug) verwendet werden.

-           Bestehende Fahrdienste erhalten einen Betrag in Höhe von 1500 Euro.

-           Organisationen, die neu gegründet werden, einen Betrag in Höhe von 3000 Euro.

Nicht förderfähig sind gewerbliche Fahrdienste, Privatpersonen und Krankentransporte.

Das Antragsformular finden Sie hier.

  1. Lokale Projekte

Die Förderung ist für lokale Projekte gedacht, die im Rahmen von bürgerschaftlichem Engagement Menschen aus der Risikogruppe in Zeiten der Corona-Pandemie unterstützen.

Es werden Kosten von max. 1000 Euro pro Projekt zur Verfügung gestellt.

Die Förderung kann für Sachkosten (Öffentlichkeitsarbeit, Kosten für die Durchführung, Material, Fahrtkosten) verwendet werden.

Das Antragsformular finden Sie hier.

Die Förderungen sind nachrangig, andere Fördertöpfe sind vorher auszuschöpfen. Die Finanzmittel können solange beantragt werden, bis das Geld aufgebraucht ist.

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.

 

Initiativen vor Ort

Im Wittelsbacher Land bilden sich Nachbarschaftshilfen, um Menschen, die Hilfe suchen oder Unterstützung brauchen, unter die Arme zu greifen.

https://lra-aic-fdb.de/landratsamt/fachbereiche/abteilung-3-oeffentliche-sicherheit/gesundheitsamt/informationen-zum-coronavirus/oeffentliches-leben/ehrenamtliche-initiativen-in-der-corona.pdf

Hilfe beginnt im Kleinen! Auch Ihr Nachbar oder Ihre Nachbarin könnte momentan auf Ihre Hilfe angewiesen sein.

Newsletter 

Die Freiwilligenagentur informiert in regelmäßigen Abständen über das bürgerschaftliche Engagement im Landkreis Aichach-Friedberg mit einem Newsletter.

Sie möchten diesen Newsletter auch regelmäßig per E-Mail erhalten? Dann wenden Sie sich bitte an uns.

 

Jahresbericht

Den aktuellen Jahresbericht der Freiwilligenagentur können Sie hier einsehen.