Familienpaten

 

Wer wir sind

Das neue Projekt „Familienpaten“ im Landkreis Aichach-Friedberg ist eine Initiative der Koordiniernden Kinderschutzstelle „KoKi- Netzwerk frühe Kindheit“ in Kooperation mit der Freiwilligenagentur „mitanand & füranand im Wittelsbacher Land“ und dem Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Aichach-Friedberg.

Wir suchen...

Familienpaten sind Freiwillige, die sich für Familien im Landkreis engagieren. Ihre Einsätze finden in Familien mit Kindern bis sechs Jahren statt.
Sie besuchen die Familie ca. ein bis zwei Mal in der Woche über einen Zeitraum von zwei bis sechs Monaten. Familienpaten verstehen sich als Partner der Familien. Eine wertschätzende Haltung ist die Grundlage Ihres Einsatzes.

Wir bieten...

Als Familienpate werden Sie auf Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit durch eine erfahrene Fachkraft im Rahmen einer verbindlichen Basisschulung vorbereitet.
Sie werden während Ihres freiwilligen Engagements fachlich begleitet und fortgebildet. Es finden regelmäßige Erfahrungstreffen mit anderen Familienpaten statt. Während Ihres Einsatzes sind Sie haft- und unfallversichert. Zudem erstatten wir Ihnen entstandene Fahrtkosten.

Familienpaten haben Erfahrung

Sie unterstützen lebenspraktisch

  • Kinder betreuen
  • mit Kindern gemeinsam spielen
  • spazieren gehen
  • vom Kindergarten abholen
  • Behördengänge begleiten
  • mit der ganzen Familie kleine Ausflüge unternehmen

Sie stärken Familien

  • bei der Suche nach eigenen Lösungen
  • bei Unsicherheit, Überförderung
  • beim Knüpfen von neuen Kontakten

Sie bieten Entlastung

  • haben Zeit
  • hören zu
  • haben Verständnis
  • sind zuverlässig
  • ermutigen und motivieren

Wie finden Familie und Pate zusammen

Wünscht sich eine Familie einen Familienpaten, kann sie sich mit einer Mitarbeiterin von KoKi in Verbindung setzen. Nach einem ersten Kennenlern-Termin wird einer, für die Familie geeigneter Pate gesucht. Anschließend findet ein gemeinsames Gespräch mit Familienpate, Familie und Koordinatorin statt. Hier werden Inhalte und Dauer des Einsatzes besprochen.

Engagieren Sie sich als Familienpate, melden Sie sich!