Archivpflege

Urkunden, Akten, Rechnungen, Pläne und archivarische Sammlungen sind wertvolle und meist einmalige Zeugnisse der Geschichte und oft wichtige rechtliche Dokumente, die auf Dauer erhalten und erschlossen werden müssen.

Die Archivpfleger beraten die Gemeinden in allen Fragen des kommunalen Archivwesens. Sie besuchen die Gemeindeverwaltungen und besprechen dabei alle mit dem Archiv zusammenhängenden Probleme. Auch um Schularchive kümmern sie sich und unterstützen die staatlichen Archive bei der Beratung aller nichtstaatlichen Archiveigentümer.

Die Archivpfleger sind schon im Vorfeld einzubeziehen, wenn

  • Archivräume geschaffen oder eingerichtet werden,
  • etreuer für die Archive bestellt werden,
  • Grundsätze für die Ordnung und Erschließung des Archivgutes aufgestellt werden,
  • die Benutzung der Archivalien geregelt wird,
  • entbehrliche Unterlagen ausgesondert werden.

Dazu arbeiten sie mit dem Landratsamt und dem zuständigen Staatsarchiv zusammen.

Über diese Tätigkeiten hinausgehende Arbeiten für die Archive sind freiwillige Leistungen der Archivpfleger. Die Archivpfleger sind auch Ansprechpartner in Fragen der Geschichte des Kreisgebietes.

Ausführliche Informationen zur Archivpflege und zu den bayer. Archiven finden Sie unter www.archive-in-bayern.de

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind folgende ehrenamtliche Archivpfleger tätig:

Archivpflegebezirk Aichach-Friedberg Nord

Wolfgang Brandner
Verwaltungsbeamter
Ulmenweg 1
86551 Aichach
Tel. dienstlich: 08251/92-109
Tel. privat: 08251/3278

Gemeinde Affing, Gemeinde Hollenbach, Markt Inchenhofen, Gemeinde Rehling, Verwaltungsgemeinschaft Aindling Verwaltungsgemeinschaft Pöttmes

Archivpflegebezirk Aichach-Friedberg Süd

Helmut Rischert
Dipl. Archivar (FH)
Außenstelle des Landratsamtes
Ludwigstr. 39
86316 Friedberg
Tel. dienstlich: 08251/92463
Tel. privat: 0171/7031730
Fax: 08251/92466

Stadt Friedberg, Gemeinde Kissing, Gemeinde Merching, Gemeinde Ried, Verwaltungsgemeinschaft Mering