Energiekisten

Die Energiekisten wurden vom Regionalen Arbeitskreis Umweltbildung Schwaben entwickelt. Um das Bewusstsein für einen schonungsvollen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen bei Kindern und Jugendlichen zu stärken und auf die Möglichkeiten regenerativer Energien aufmerksam zu machen, erhalten Lehrer und Lehrerinnen speziell für die verschiedenen Altersstufen zugeschnittene Unterrichtsmaterialien, mit denen sie die verschiedenen Energieformen vorstellen und damit zusammenhängende Probleme, bzw. Möglichkeiten behandeln können. Mit Anschauungsmaterial und Versuchen sollen den Schülern fossile Brennstoffe und regenerative Ressourcen erlebbar gemacht und spielerisch näher gebracht werden.

Seit Mitte November 2012 sind die Energiekisten bei der Medienzentrale Aichach-Friedberg (Telefon: 08251/2274 oder online unter https://aic.medienzentrumonline.eu/ kostenlos ausleihbar und optional mit einem Umweltpädagogen als Unterrichtsunterstützung (gegen eine geringe Gebühr) buchbar. Die Skripte zu den Kisten wurden im Jahr 2017 überarbeitet und verfügen nun über noch mehr Informationen und Versuche (Jahrgangsstufen 1 bis 4 sowie Jahrgangsstufen 5 bis 8).

Für den Einsatz im Unterricht stehen folgende Energiekisten mit Info- und Versuchsmaterialien bei der Medienzentrale Aichach zur kostenlosen Ausleihe für Schulen zur Verfügung:

  • + Energiefahrrad mit elektrischen Zusatzgeräten (optional buchbar!)
  • + Mobiler Messgerätekoffer (Ergänzung Aktion Klima! mobil)

ELER.JPG
Das Projekt wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).