Wirtschaftsstandort Aichach-Friedberg

Die zentrale Lage zeichnet uns aus.

Die zentrale Lage zwischen München, Augsburg und Ingolstadt ist einer der großen Pluspunkte des Landkreises Aichach-Friedberg. Die Unternehmer am Standort profitieren von der sehr guten Anbindung an die Landeshauptstadt München und die benachbarte Großstadt Augsburg über die Autobahn A8, der europäischen Verkehrsachse zwischen Paris und Wien. Über gut ausgebaute Straßenverbindungen, wie die Bundesstraßen B 300 oder B 2, ist das Gebiet auch in der Fläche bestens erschlossen. Dazu kommen hervorragende Bahnverbindungen auf den Achsen Augsburg-Friedberg-Aichach-Ingolstadt sowie Augsburg-Kissing-Mering-München.

Der lokale Flughafen Augsburg liegt vor der Haustür und der internationale Flughafen München ist in rund 45 Minuten erreichbar.

FDBer_Zeit.JPG

Foto: Andreas Schmidt

Ein Landkreis zum Arbeiten und Leben

Der Landkreis ist ein reizvolles Stück Altbayern zum Leben und Arbeiten. Deshalb ist er zu einer beliebten Wohngegend geworden, in der sich Natur und Landschaft auf Rad- und Wanderwegen oder an Badeseen intensiv erleben lassen. Ebenso laden traditionsreiche Gasthäuser und wunderschöne Biergärten zum Verweilen ein.

Die Kommunen im Landkreis sind lebendige Gemeinden. Man feiert gerne und gut zwischen Maibaumfest und Musikabend im Schlosshof, Altstadtfest und Techno-Party am See. Und was Sie zum täglichen Leben brauchen, finden Sie in der Bandbreite vom Bauernmarkt mit regionalen Produkten bis zum überregional ausstrahlenden Möbelgiganten.

IMG_0018.JPG

Foto: Stadt Friedberg

Standort mit Know-how

Im Landkreis Aichach-Friedberg haben wir zahlreiche international tätige Firmen und nationale Marktführer, deren Namen einen guten Klang haben.

Ohne die qualifizierten Mitarbeiter wäre das alles nicht möglich. Für den hohen Ausbildungsstandard sorgen nicht nur die zahlreichen Ausbildungsplätze der nahen Großstädte und in den innovativen mittelständischen Unternehmen im Landkreis wie das aktive Handwerk, sondern auch drei Gymnasien, eine Berufliche Oberschule, zwei Berufs- und vier Realschulen sowie eine Wirtschaftsschule. Nicht zu vergessen die Universitäten und Hochschulen in München, Augsburg und Ingolstadt.

1emm.jpg

Der Verein Europäische Metropolregion München (EMM)

Der Landkreis Aichach-Friedberg ist aktives Mitglied des Vereins. Die EMM ist eine überregionale Kooperation, deren Akteure durch gemeinsame Projekte die Attraktivität des Großraums München steigern möchten. Sie bietet allen interessierten Akteuren eine Plattform gezielter Dialoge.

Die EMM will die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts ebenso wie die Lebensqualität in der gesamten Metropolregion sichern und fördern. Sie dient einer nachhaltigen, zukunftsfähigen Entwicklung der Metropolregion München. Diese soll zu einem Motor für Innovationen und Synergieeffekte werden.

Unter dem Dach des Vereins Europäische Metropolregion München kommen Partnerinnen und Partner aus Wirtschaft, Politik, Bildung, Kultur und Verwaltung zusammen, die sich mit Engagement einbringen wollen: Alle, die sich vor allem durch die Mitarbeit an Projekten aktiv beteiligen, sind im Kreis der Akteure willkommen.