Grundsicherung

im Alter und bei dauerhafter voller Erwerbsminderung

Leistungen können bedürftige Personen erhalten, die

  • die Altersgrenze für die Altersrente erreicht haben oder
  • das 18. Lebensjahr vollendet haben, unabhängig von der jeweiligen Arbeitsmarktlage voll erwerbsgemindert sind und bei denen unwahrscheinlich ist, dass die volle Erwerbsminderung behoben werden kann.

Die Leistungen der Grundsicherung setzen sich zusammen aus:

  • Individueller Regelsatz für jede Person der Bedarfsgemeinschaft
  • Leistungen für eine angemessene Unterkunft mit Heizung

Eventuell auch:

  • Mehrbedarf
  • Beiträge zur freiwilligen Kranken- und Pflegeversicherung

 

Elena Schaffer
B - H
08251/92-270
08251/92-480-270
Andrea Mayr
I - P
08251/92-267
08251/92-480-267
Fiona Alber
A; Q - Z
08251-92-269
08251/92-480-269