Unionsbürger und deren Familienangehörige

Unionsbürger und Staatsangehörige der EWR-Staaten und deren Familienangehörige

Staatsangehörige der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und Staatsangehörige der EWR-Staaten* und ihre Familienangehörigen genießen Freizügigkeit und haben das Recht auf Einreise und Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland.

Unionsbürger und Staatsangehörige der EWR-Staaten benötigen für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland kein Visum und für den Aufenthalt keinen Aufenthaltstitel. Freizügigkeitsbescheinigungen werden seit dem 29.01.2013 nicht mehr ausgestellt.

Eine Arbeitserlaubnis für Unionsbürger wird nicht mehr benötigt. Eine Genehmigung der Bundesagentur für Arbeit ist somit nicht mehr notwendig.

Für Familienangehörige von EU-Bürgern, die aus sog. Drittstaaten kommen, ist es jedoch erforderlich, eine Aufenthaltsanzeige auszufüllen. Familienangehörige von EU-Bürgern erhalten eine Aufenthaltskarte, die 5 Jahre gültig sein soll.

*Der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) umfasst die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, sowie Island, Liechtenstein und Norwegen.

Formular

bitte hier unter Unionsbürger und deren Familienangehörige schauen