Ausfuhrkennzeichen

Erforderliche Unterlagen:

  • Personalausweis / Pass
  • Zulassungsbescheinigung Teil I + II (Fahrzeugbrief + Fahrzeugschein)
  • Versicherungsbestätigungskarte für Ausfuhrfahrzeuge
  • Nachweis einer gültigen Hauptuntersuchung (= Prüfbericht im Original)
  • gegebenenfalls Kennzeichenschilder (wenn zugelassen)
  • gegebenenfalls Vollmacht (pdf)
  • Das Fahrzeug ist uns vorzuführen
  • seit 01.07.2010 ist auch für Ausfuhrkennzeichen ein SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer vom Konto des Halters/ der Halterin bei einem Geldinstitut erforderlich. Falls der Steuerpflichtige über kein SEPA-Konto verfügt, ist mit den Fahrzeugpapieren bei einem Hauptzollamt vorzusprechen. Dort ist vor der Zuteilung des Ausfuhrkennzeichens die fällige Kfz-Steuer zu entrichten.

Gebühr: ab 32,00 € (zzgl. Kosten für die Schilderherstellung)