Abfälle zur Verwertung

Abfälle zur Verwertung werden unterschieden nach Abfällen zur stofflichen Verwertung und Abfällen zur energetischen Verwertung.

Zur Entsorgung von Abfällen zur Verwertung können sich Gewerbebetriebe privater Entsorgungsunternehmen bedienen. Adressen von Verwertern und Entsorgern hat die Abfallberatung in der Verwerterliste zusammengestellt.

Abfallgemisch nach § 6 GewAbfV

eine energetische Verwertung dieses Abfallgemisches ist ohne vorherige Behandlung bzw. Aussortierung möglich:

  • Papier, Pappe
  • Kunststoffe
  • Holz (mit Ausnahme von Holz, das gefährliche Inhaltsstoffe oder Anhaftungen hat)
  • Textilien
  • Gummi
  • Kork