Kulturspuren in der Landschaft

Definition „Kulturspur“

Der Begriff „Kulturspur“ bezeichnet in der heutigen Landschaft erhaltene Elemente ehemaliger Landwirtschaft, der Baukultur, des Verkehrswesens oder des Gesellschaftslebens sowie alte gewerbliche Nutzungsformen. Diese, noch heute in der Landschaft ablesbaren Spuren, sind Teil unserer Geschichte, zeugen vom Leben und Wirken unserer Vorfahren. Das Gebiet des heutigen Landkreises Aichach-Friedberg weist sowohl eine lange Besiedelungsgeschichte, als auch eine weit über 1000 Jahre zurückreichende landwirtschaftliche Tradition auf. Eine Vielzahl vor- und frühgeschichtlicher Funde dokumentiert frühes menschliches Dasein im Kreisgebiet. Die Eigenart der Landschaft, die sich in gebietsspezifischen Landschaftsbestandteilen und Landschaftselementen widerspiegelt, kennzeichnet unsere Heimat.

Projekt „Kulturspuren in der Landschaft“

Mit dem Projekt „Kulturspuren in der Landschaft“ wurden die historischen Kulturlandschaftselemente sowie das kulturhistorisch bedeutsame Potential der Landschaft im Wittelsbacher Land erfasst und aufbereitet. Die Kulturlandschaft ist Teil unserer Geschichte und Zeugnis ihrer historischen Nutzung. Ihre Erfassung, Dokumentation und Aufbereitung für eine breite Öffentlichkeit, bedeutet aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte und bietet die Möglichkeit, Reichtum und Bedeutung der Heimat „Wittelsbacher Land“ zu entdecken.
Das Projekt „Kulturspuren in der Landschaft“ fördert durch die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Landkreises die Identität und Identifikation der Landkreisbürger mit ihrer Region. Es trägt zum Erhalt der Kulturlandschaft bei, sensibilisiert für den künftigen Umgang und bewahrt kulturelle Schätze auch für kommende Generationen.

Hinweis:

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).