Landratsamt
Aichach-Friedberg
Home » Nachhaltiges Lernen auf dem Erlebnisbauernhof

Nachhaltiges Lernen auf dem Erlebnisbauernhof

05.07.2024

Grundschule Ottmaring vertieft Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Wilpersberg

Über 80 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Ottmaring besuchten Mitte Juni den Bio-Erlebnisbauernhof der Familie Kreppold in Wilpersberg. Dieser Ausflug bot ihnen die Gelegenheit, ihr Wissen über gesunde Böden und ökologische Zusammenhänge in der Praxis zu vertiefen. Die Mitarbeiterinnen des Bildungsbüros Luna Winter und Eva Rösch freuen sich über die rege Teilnahme am Förderprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Bildungsregion Wittelsbacher Land.

Unter anderem ging es für die Schulklassen auf die Felder. Hier warteten viele Aha-Effekte auf die Schulklassen. Die Kinder entdeckten, dass ein gesunder Boden an der Vielzahl von Regenwürmern zu erkennen ist – etwa 400-600 Stück pro Quadratmeter. Diese Erkenntnisse hatten sie bereits durch eigene Experimente im Klassenzimmer gewonnen, wo sie ein Regenwurmhaus betrieben und beobachteten, wie die Regenwürmer abgestorbenes Material beseitigen und Gänge bauen.

Möglich ist das Programm „Erlebnis Bauernhof“ durch das StELF, das Schülerinnen und Schülern in Bayern ein kostenfreies Lernprogramm auf einem Bauernhof anbietet. Das Landratsamt Aichach-Friedberg unterstützt Schulen ergänzend bei der Umsetzung und Durchführung von nachhaltigen Projekten durch die Förderrichtlinie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). So wird gewährleistet, wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten für eine nachhaltige Zukunft zu erwerben.

Bild © Heidi Wedelich