Landratsamt
Aichach-Friedberg
Home » Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ erfolgreich abgeschlossen

Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ erfolgreich abgeschlossen

19.06.2024

Kurs für pflegende Angehörige soll im Herbst in eine neue Runde gehen

Bild (© Landkreis Aichach-Friedberg, Angelika Manz): Im Rahmen der Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ referierte u.a. Anna-Lena Königbauer (Koordinationsstellen „Wohnen im Alter“ und „Pflege und Wohnen“) zu den verschiedenen Wohnformen im Alter.

Von April bis Juni 2024 fand in Friedberg die Schulungsreihe „Hilfe beim Helfen“ statt. Entwickelt von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und vor Ort organisiert von der Fachstelle für pflegende Angehörige des Landkreises Aichach-Friedberg, richtet sich der Kurs an Menschen, die Angehörige mit Vergesslichkeitssymptomen oder einer Demenzdiagnose betreuen.

Ziel der Schulungsreihe ist es, das Wissen über Demenzerkrankungen zu vertiefen und die Bedürfnisse des Gegenübers verstehen zu lernen, um diesem auf einer würdevollen Ebene begegnen zu können. An insgesamt acht Terminen stellten sich relevante Akteure aus dem Landkreis vor und referierten zu Themen wie Pflegeversicherung und Beantragung eines Pflegegrads oder zur rechtlichen Situation für Betreuende. Da auch die Selbstpflege der An- und Zugehörigen ein wichtiger Punkt ist, um Überforderung zu vermeiden, wurden diverse Entlastungsangebote im Landkreis vorgestellt.

Die Schulungsreihe erfährt eine große Nachfrage und soll daher im Herbst 2024 in eine neue Runde gehen. Veranstaltungsort und Zeitpunkt werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vergangenen Schulungen in Aichach, Friedberg und Mering haben sich zu Angehörigengruppen zusammengeschlossen. Diese treffen sich jeweils einmal im Monat. Bei Interesse, sich einer Angehörigengruppe anzuschließen, kann  die Fachstelle für pflegende Angehörige am Landratsamt Aichach- Friedberg kontaktiert werden: angehoerigenfachstelle@lra-aic-fdb.de Die Angehörigengruppe in Mering hat derzeit Kapazität.