Alleinerziehend

Alleinerziehende sind keine Randgruppe. Die 1,6 Millionen Alleinerziehenden machen fast ein Fünftel aller Familien in Deutschland aus. In den neuen Ländern beträgt ihr Anteil mehr als ein Viertel. In Alleinerziehenden-Haushalten leben 2,2 Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. 90 % der Alleinerziehenden sind Frauen. 600.00 Alleinerziehende beziehen Hartz IV-Leistungen (Quelle fpd 03-08-10-Folge 524). Immer mehr Mütter und Väter erziehen ihre Kinder alleine. Auch in unserem Landkreis sind sehr viele Eltern mit Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren davon betroffen. Die Buntheit der Familienform „Alleinerziehend“ wertzuschätzen bedarf einer großen gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. Darüber hinaus brauchen Mütter und Väter die mit ihren Kindern alleine leben aber auch individuelle Unterstützung und Beratung.

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) unterstützt alleinerziehende Familien durch aktuelle Informationen, durch professionelle Beratung und durch engagierte Lobbyarbeit. Neben dem Bundesverband gibt es zahlreiche Landes- Kreis- und Ortsverbände des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter. Die Ortsverbände und Kontaktstellen des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) bieten vor allem regionale Kontakte zu anderen alleinerziehenden Familien, sowie gegenseitigen Hilfe und Unterstützung an. In unserer Region finden Sie den Verein in 86150 Augsburg, Hunoldsgraben 25, Telefon 0821/152963. www.vamv-bayern.de

Der bundesweit aktive Verein Alleinerziehend.net e.V. engagiert sich für die Interessen von alleinerziehenden Eltern. Auf der Internetseite des Vereins werden Informationen rund um die Themen Trennung, Scheidung, Kindesunterhalt, Umgangsrecht und Kinderbetreuung, sowie mehrere moderierte Foren zu markanten Fragestellungen geboten. www.alleinerziehend.net

Die Frauenseelsorge/Alleinerziehenden Seelsorge im Bistum Augsburg lädt alleinerziehende Frauen und Männer mit ihren Kindern ein, an Wochenenden, in Tagesseminaren oder auch in gemeinsamen Sommerferien miteinander Gemeinschaft zu erleben, neue Kraft für den Alltag und frischen Mut zu schöpfen. Mütter oder Väter, die Interesse und Lust haben eine Alleinerziehenden Gruppe zu gründen, erhalten Hilfe, und Begleitung bei solchem Projekt. In der Diözese bestehen bereits viele solcher "Treffpunkte", die sich auf neue Mitglieder freuen. Kontaktaufnahme über Frauenseelsorge im Haus St. Ulrich, 86150 Augsburg, Kappelberg 1, Telefon 0821/3166-2451. Nachzulesen unter www.bistum-augburg.de