Landratsamt
Aichach-Friedberg
Home » Spenden an den Landkreis kommen Hochwassergeschädigten zugute

Spenden an den Landkreis kommen Hochwassergeschädigten zugute

12.06.2024

90.000 Euro im Spendentopf

Bild (© Landratsamt Aichach-Friedberg, Thomas Worsch): AVA-Chef Dirk Matthies überreichte eine großzügige Spende, die den vom Hochwasser betroffenen Menschen aus den Landkreisen Aichach-Friedberg, Augsburg-Land und der Stadt Augsburg zugutekommt.

Drei Großspender ermöglichen es dem Landkreis Aichach-Friedberg, Geschädigte aus dem Hochwasserereignis finanziell zu unterstützen. Der Gewinnsparverein der Volks- und Raiffeisenbanken, der bfd Buchholz-Fachinformationsdienst und das AVA Abfallverwertung Augsburg KU stellen dem Landkreis dafür insgesamt rund 90.000 Euro zur Verfügung.

Heute überreichte Vorstand Dirk Matthies eine äußerst großzügige Spende der AVA an Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber und die Landräte Martin Sailer und Dr. Klaus Metzger, für die wir herzlich danken.

„Die Berge an Sperrmüll, die hier auf unserem Betriebsgelände gesammelt werden, machen das Ausmaß dieser Hochwasserkatastrophe auf bedrückende Weise sichtbar. Für uns stand es von Anfang an außer Frage, dass wir die betroffenen Menschen mit einer Spende unterstützen möchten“, begründet AVA-Vorstand Dirk Matthies das Engagement.

Landrat Dr. Metzger: „Die AVA KU ist ein starker Partner und immer bereit, die Gebietskörperschaften bei sozialen Projekten finanziell zu unterstützen. Besonders hervorzuheben ist das unbürokratische Engagement, mit dem sich die AVA vom ersten Tag des Katastrophenfalls an der Entsorgung der durch das Hochwasser entstandenen Müllberge angenommen hat. Allen Dank und Respekt an den Vorstand und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!“

Die Höhe der Auszahlung aus dem Spendenfonds richtet sich nach der Zahl der eingegangenen Einträge und beträgt maximal 2.500 Euro. Detaillierte Informationen, wie die Antragstellung ablaufen wird, folgen demnächst.