Landkreis

Ideal eingebunden und bestens erreichbar zwischen München, Augsburg und Ingolstadt liegt das Wittelsbacher Land, die „Wiege Bayerns“.

Karte_Landreis_Aichach-Friedberg.jpg

Im Herzen Bayerns, zentral zwischen München, Augsburg und Ingolstadt, liegt der Landkreis Aichach-Friedberg mit den Städten Aichach und Friedberg sowie 22 Märkten und Gemeinden. Mit rund 130.000 Einwohnern auf 780 km² gehört das Wittelsbacher Land nicht zu den größten, aber schon allein durch seine Geschichte zu den bemerkenswertesten Landkreisen im Freistaat.

In der Focus-„Lebenswert“-Studie (2014) schaffte es der Landkreis Aichach-Friedberg unter 402 Landkreisen und kreisfreien Städten aus ganz Deutschland auf Platz 11. Laut einer Bertelsmann-Studie gehört das Wittelsbacher Land zu den zehn Landkreisen deutschlandweit, in denen sich die Menschen am wohlsten fühlen.

Immer mehr junge Menschen und Familien zieht es in diesen Wohlfühllandkreis. Zum beliebten Ausflugsziel machen ihn die vielen Möglichkeiten, Reizvolles zu entdecken: Beeindruckende Bauwerke, ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz vor malerischer Kulisse sowie kulinarische Spezialitäten locken Touristen aus Nah und Fern in die Region. Wirtschaftlich stark, mit einer gesunden mittelständischen Struktur, wird auch dem Thema "Bildung" im Landkreis große Bedeutung beigemessen. Das Wittelsbacher Land ist ausgezeichnete "Bildungsregion" und bietet jungen Menschen im Landkreis sämtliche Schularten.

Die Landeshauptstadt München und die benachbarte Großstadt Augsburg sind sehr schnell über die Autobahn A 8 zu erreichen. Über gut ausgebaute Straßenverbindungen, wie die Bundesstraßen B 300 oder B 2, ist das Gebiet auch in der Fläche hervorragend erschlossen. Darüber hinaus ist der internationale Flughafen München nur rund 45 Minuten entfernt.